Rezepte zum Hören und Nachkochen

Die Zeitschrift Essen & Trinken bringt täglich ein schnell zu kochendes Rezept von Tim Mälzer als Podcast und als Text: Zuhören und Nachkochen! (auch mit gut verstecktem RSS-Feed). Zum Beispiel leckeres Hähnchen-Gratin oder ein flottes Veggie-Gulasch.
Also: anhören, ausdrucken und nachkochen.
Die eigentliche Entdeckung dieses Postings ist jedoch meine Quelle: der bloggende und Software entwickelnde Hobbykoch Jan Theofel aus Stuttgart.
[via Jans Küchenleben]

Fantastisches Rezepteblog

C’est moi qui l’ai fait !
C’est moi qui l’ai fait !
Gerade im 2. Teil des gestern schon verlinkten Interviews mit Joi Ito auf it&w gefunden:
Dort sagt Joi Ito zum Thema “wie man ein erfolgreiches Weblog macht” über die Autorin:

Dann findest du ein Thema, das dich interessiert – und wenn es Rezepte sind! Es gibt ein wunderbares Rezepte-Weblog in französischer Sprache, die Frau schreibt einfach ihre Hausrezepte auf (wahrscheinlich C’est moi qui l’ai fait !, in Itos Blog gefunden). Mittlerweile ist sie so erfolgreich damit, dass sie ihren Job aufgeben konnte. Es ist ein großartiges Blog – eben weil es in ihrer eigenen authentischen Sprache geschrieben ist.

Seite 5 von 5
1 3 4 5