Kartoffelklöße, die perfekt gelingen

Heute habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Kartoffelklöße gemacht. Hatte sehr viel Respekt davor, weil ich schon oft gehört hatte, dass es gar nicht so leicht sei sie zuzubereiten. Was soll ich sagen? Es hat zum Glück perfekt geklappt und deshalb zeige ich hier im Blog, wie ich sie gemacht habe. Wenn man die Schritte wie hier beschrieben befolgt, dürfte es kein Problem sein. Dazu gab es Rindergulasch mit Paprika nach diesem Rezept zubereitet, nur das Lamm durch Rind ersetzt).

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Kartoffeln (mehligkochend)
80 g Mehl
20 g Speisestärke
1 Ei
1 TL Salz
1 gute Prise frisch geriebene Muskatnuss
Petersilie

Weiter lesen

Geradeaus Denken

Tweet der Woche Fast 1,5 Millionen Menschen sind weltweit an Covid-19 gestorben, über 60 Millionen infiziert (Quelle). Und in Deutschland gibt es die Querdenker. Das einzige, was man denen noch sagen kann, hat @frau_katzenblum im Tweet der Woche zum Ausdruck gebracht:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Wortpremieren in der New York Times

Tweet der Woche Für diese wunderbare Entdeckung hat sich Jean Peters (@jeangleur) die Auszeichnung Tweet der Woche verdient: In seinem Tweet verweist er auf @NYT_first_said. Dieser kuriose Account twittert Worte, wenn sie das erste Mal in der New York Times erscheinen und verlinkt im Folgetweet den Artikel, wo das Wort seine Pemiere gefeiert hat. Spannend zu sehen, was da nach und nach aufpoppt, z.B. hyperpoop.

Update: @FrauFahrenkrog weist noch auf diese großartige Visualisierung hin, die veranschaulicht, wie der Prozess bis zum Finden und Twittern des Wortes abläuft.

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Rindergulasch, Apfel-Rotkohl und Ofen-Kartoffeln

An diesem Wochenende hab ich ein leckeres Festessen gekocht. Gefühlt ein Weihnachtsessen. Bis dahin ist es zwar noch etwas hin, aber es gibt ja auch jetzt Einiges zu feiern (dies und das).

Im denn‘s auf der Schanze hat mich gestern ein Rotkohl angelacht, er sah gut aus und war sogar im Angebot. Da entstand die Idee: dazu mache ich Rindergulasch und Ofenkartoffeln. Bio-Rind war auch noch bei denn‘s im Angebot und so ergab es sich, dass der Plan ein gutes Festessen in Bioqualität zu zaubern kein Luxus sein muss.

Das Rindergulasch hab ich nach meinem Lammgulasch-Rezept zubereitet (einfach Lamm durch Rind ersetzen, der Clou ist und macht das Fleisch so besonders: es wird mindestens 4 Stunden in Balsamico mariniert).
Weiter lesen

Seite 1 von 576
1 2 3 576