Radio

Mutti und ich

Ich mag gar nicht viele Worte verlieren, denn man entdeckt sofort, was für eine wunderbare Idee Marietta Schwarz hatte, wenn man in den Podcast reinhört. Die 1972 in Mainz geborene Journalistin stellt in den Podcast-Folgen «Mutti und ich» ihre 1938 geborene Mutter (78) vor. Die Serie ist zunächst auf 10 Folgen (Dauer: je 6-7 Min. …

Mutti und ich Weiterlesen »

Einblick in den Wahlkampf von Podemos

Der Guardian-Kolumnist Owen Jones hat Pablo Iglesias noch kurz vor den spanischen Wahlen getroffen und gibt einen interessanten Einblick in den Wahlkampf der neuen, linken Bewegung Podemos, die mit ihrem Wahlerfolg am 20. Dezember mit über 5 Millionen Stimmen das Parteiensystem Spaniens verändert hat:

John Grant – Entdeckung bei FluxFM Spreeblick

Die Sendung von Johnny Haeusler «Spreeblick auf FluxFM» gehört zu meinen absoluten Lieblingsradio-Sendungen. Das Einschalten des Streams am Sonntag-Morgen von 10-12 Uhr ist bei mir an Sonntagen, an denen ich zuhause bin, Pflicht. Auch wenn ich den zu interviewenden Gast überhaupt nicht kenne. So auch wieder heute geschehen: John Grant war mir bisher nicht bekannt. …

John Grant – Entdeckung bei FluxFM Spreeblick Weiterlesen »

Digitaler Journalismus: Mehr Chance als Risiko

Sehr kluges Feature zum Digitalen Journalismus von Nea Matzen und Olaf Rosenberg im Deutschlandfunk. In der Reihe «NetzKultur!» beleuchten die Redakteurin bei tagesschau.de und der Fernseh- und Onlineredakteur bei arte das Thema unter dem Titel «Medial, digital, genial?». Untersucht werden im wesentlichen drei Aspekte: Die Schnelligkeit: Nachrichten verbreiten sich in Bits und Bytes wie ein …

Digitaler Journalismus: Mehr Chance als Risiko Weiterlesen »

Vom Leben im Überwachungsstaat

Die schlimmsten Krankheiten sind die, die schleichend daher kommen. Die wir gar nicht bemerken, oder nicht bemerken wollen. Und bei denen es vielleicht zu spät ist, wenn wir sie bemerken. In kluger Analogie befasst sich Friedemann Karig mit der Überwachung, den vom Staat nicht nur geduldeten sondern selbst verschuldeten Überwachungsvirus, der uns alle schon befallen …

Vom Leben im Überwachungsstaat Weiterlesen »

Ferdinand von Schirach: Der Anwalt und die Sprache

Am Sonntag-Morgen hab ich wieder mal meine Lieblingssendung im Radio gehört: Spreeblick auf Flux.fm (die kommt immer sonntags von 10 bis 12 Uhr). Dieses Mal hatte Johnny Haeusler, der morgen übrigens 50 wird, in seiner Interview-Sendung den Anwalt und Schriftsteller Ferdinand von Schirach zu Gast: Mit seinen Erzählbänden – neben “Verbrechen” auch “Schuld” – hat …

Ferdinand von Schirach: Der Anwalt und die Sprache Weiterlesen »

Breaking Bad & Co: TV-Serien philosophisch betrachtet

Gut gemachte, qualitätsvolle TV-Serien erreichen mittlerweile eine beeindruckende mediale und wissenschaftliche Aufmerksamkeit. Mit großem Interesse habe ich in den vergangenen Wochen die Beiträge auf Deutschlandradio Kultur zum Thema TV-Serien verfolgt, die sonntags von 13:05 – 14:00 Uhr im Philosophiemagazin «Sein und Streit» gesendet wurden. Die heutige Folge möchte ich euch zum nachhören empfehlen, weil quasi …

Breaking Bad & Co: TV-Serien philosophisch betrachtet Weiterlesen »

Nationalbibliothek in Sarajevo – DKultur-Feature zu Geschichte, Politik und Literatur

Wer hier schon etwas länger mitliest, wird sich vielleicht erinnern, dass ich vor knapp fünf Jahren von einer Dienstreise nach Sarajevo erzählt habe und von der von den Serben im Krieg mit Phosphorbomben beschossenen Bosnischen Nationalbibliothek berichtet habe: Aufs Äußerste bewegt war ich, als ich die Bosnische Nationalbibliothek (siehe Foto oben) gesehen hatte, die im …

Nationalbibliothek in Sarajevo – DKultur-Feature zu Geschichte, Politik und Literatur Weiterlesen »

Seite 1 von 18
1 2 3 18