Artikel

Wochenmagazin Forum: Trapp bloggt

Wenn ich schon mit Brad Pitt in einem Heft auftauche, sollte wenigstens deutlich gemacht werden, wer wer ist. Ansonsten viel Spaß bei der Lektüre meines Porträts im saarländischen Wochenmagazin «Forum». Und danke für das zahlreiche Feedback, das mich gestern schon erreicht hat. Es ist nicht alle ganz korrekt im Artikel (die Stabi hat organisatorisch zum […]

Wochenmagazin Forum: Trapp bloggt Read More »

Prantl zum Asyl für Snowden: Nothilfe für das Recht

Die Haltung der deutschen Bundesregierung in Sachen Asyl für Edward Snowden ist einfach nur beschämend. Der Ratschlag von Justizminister Maas, Snowden solle sich doch in den USA einem Verfahren stellen, ist nicht nur naiv sondern eine geradezu bodenlose Frechheit. Heribert Prantl hat in der SZ einen klugen Artikel dazu geschrieben, den ich zur Lektüre empfehlen

Prantl zum Asyl für Snowden: Nothilfe für das Recht Read More »

Koaltionsvertrag: Mit Floskeln blenden & täuschen

Mit «Deutschlands Zukunft gestalten» ist der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD zur Bildung einer Regierung während der 18. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages überschrieben. An Floskelhaftigkeit ist auch der gesamte Text nicht mehr zu überbieten, gut zu erkennen in oben zu sehender Wort-Wolke, gebildet aus dem kompletten Text der 185 Seiten des Koalitionsvertrages mit dem

Koaltionsvertrag: Mit Floskeln blenden & täuschen Read More »

Merkels Handy – Betroffenheit einer Heuchlerin

Guter Kommentar von Robert Roßmann in der SZ zu Merkel und ihrer späten Betroffenheit in Sachen NSA: Ihr Handy ist ihre Schaltzentrale: Ein Angriff auf das Telefon Angela Merkels wäre eine Attacke auf ihr politisches Herz. Falls die US-Geheimdienste sie tatsächlich abgehört haben, bekäme die NSA-Affäre eine neue Dimension. Doch die Kanzlerin muss sich auch

Merkels Handy – Betroffenheit einer Heuchlerin Read More »

Greenwald zur Britischen & Trojanow zur Deutschen Regierung

Finde es bewundernswert, mit welcher Vehemenz Glenn Greenwald sich gestern Abend von der BBC-Interviewerin nicht ins Boxhorn jagen ließ und wie er sich in aller Deutlichkeit gegen die Verleumdungen und die bewusst platzierten Falschaussagen der britischen Regierung zu Wehr setzte, die im Abhörskandal genauso verlogen ist, wie die gerade abgewählte deutsche Bundesregierung. Zur deutschen Bundesregierung

Greenwald zur Britischen & Trojanow zur Deutschen Regierung Read More »

Laura Poitras – die Frau im Hintergrund

Quellen für diese Collage: (li.) Screenshot Vimeo – (mi.) kris krüg (CC BY-SA 2.0) – (re.) NYT Die Geschichte rund um die Enthüllungen von Edward Snowden, vor allem die Rolle von Glenn Greenwald und Loira Poitras, und wie die drei “zusammen fanden”, erinnert an einen Spionage-Film. (Hat eigentlich schon jemand die Filmrechte?). Erst heute habe

Laura Poitras – die Frau im Hintergrund Read More »

Kampf gegen Überwachung: Netz zurückholen und Wahlverhalten überdenken

Kaum hab ich gestern auf der Cryptoparty in Wandsbek, btw der ersten, die ich überhaupt besuchte, gelernt, wie man seine Daten und seine E-Mail-Kommunikation schützt, überschlagen sich die Meldungen, dass es der NSA auch gelungen ist, Verschlüsselungstechnologien im Netz zu umgehen. Zwei Dinge gibt es nun zu tun, beim ersten können vor allem die IT-Experten

Kampf gegen Überwachung: Netz zurückholen und Wahlverhalten überdenken Read More »

Wolfgang Blau zu Prism und Tempora in den deutschen Medien

Bei der Deutschen Welle gibt es ein gutes Interview mit Wolfgang BlauWolfgang Blau, auf Twitter @wblau, war Chefredakteur von ZEITonline, ehe er im April 2013 zur britischen Tageszeitung Guardian nach London wechselte, s. Wikipedia. zur Wahrnehmung von Prism und Tempora in den deutschen Medien: I would hope that the NSA files have made it blatantly

Wolfgang Blau zu Prism und Tempora in den deutschen Medien Read More »

Buchseite 3 von 57
1 2 3 4 5 57