Eingänglicher Tweet der Woche

Stempel «Eingegangen am…» Tweet der WocheWas haben Begriffe wie Absatz, Gericht, Wirtschaft, Fliege oder Decke gemeinsam? Es sind alles Begriffe mit Doppelbedeutung. Aus doppeldeutigen Begriffen lassen sich wunderbare Tweets bauen. So etwa auch aus der Doppelbedeutung von «eingehen».

Sehr schön ist dies Herrn @Formschub gelungen mit einem wunderbar bildhaften Missverständnis und einer kleinen Geschichte, die er darum spinnt. Deshalb mein Tweet der Woche:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Stand des Umzugsgeschehens: Wahnsinnge Pläne, Gewichtsverlust und Ausgleich durch Andronaco

Bild-Collage aus der neuen Wohnung. Test mit der neuen App #Layout vom Instagram. #altona #ruhrstrasse

Ein von Markus Trapp (@textundblog) gepostetes Foto am

Ich weiß, ich müsste viel mehr und viel öfter bloggen. Normalerweise erscheint hier – die treue Leserschaft weiß das – spätestens jeden zweiten Tag ein neuer Blogartikel. Durch den insgesamt doch recht arbeitsintensiven Umzug komme ich nicht wie sonst zum regelmäßigen Bloggen. Hintergrund: ich habe den ehrgeizigen Plan, zwei Wochen nach Umzug alle Kisten ausgepackt und alles in der neuen Wohnung fertig eingerichtet zu haben, den ich morgen tatsächlich fristgemäß erfüllt haben werde. Bitte deshalb um Verständnis, dass es hier zur Zeit etwas ruhiger als sonst zu geht und dass ich hier nur kurz ein paar Bilder poste. Die Wohnung wird immer schöner, Schmuckstück ist das medial neu eingerichtete Wohnzimmer. Ich fühle mich hier schon verdammt wohl und das ist echt ein gutes Gefühl. Die eine Sache ist es ja, so einen Umzug zu planen und zu organisieren. Eine andere – und in meinem Fall sehr erfreuliche – ist, wenn der Plan dann auch noch aufgeht. Kann zudem berichten, dass so ein Umzug körperlich ganz schön anstrengend ist. Habe in zwei Wochen vier Kilo abgenommen. Nun ist der BMI wieder auf 24. ;)

Der “dramatische” Gewichtsverlust muss natürlich umgehend wieder ausgeglichen werden. Am Wochenende kommt lieber Besuch aus Berlin: ich bin vorbereitet, dank dem wunderbaren italienischen Einkaufsparadies Andronaco um die Ecke:
Weiter lesen

10 Jahre Wandsbek zu Ende gegangen

IMG_7109

Gestern, am 21. März 2015, war es dann soweit: meine Zeit in Wandbek ist endgültig vorbei. Schlüsselübergabe meiner Wohnung im Lengerckestieg an den Vermieter. Renovieren musste ich ja nicht mehr, das Häuschen wird schließlich abgerissen. Wohnung besenrein übergeben, war die Ansage. Deshalb ging ich gestern nochmal mit dem Besen durch und hab die letzten Kleinigkeiten, die vom Umzug m 12.3. zurückblieben, in den Golf gepackt. Schon ein sehr seltsames Gefühl, die Wohnung, in der man zehn Jahre gelebt hat, komplett leer zu sehen:

Es waren zehn gute Jahre und ich bin dankbar, die schöne Zeit in Wandsbek gehabt zu haben. Nun freu’ ich mich auf die Zeit auf der anderen Seite der Alster, in Altona. Es sind auch schon fast alle Kisten ausgepackt. ;)

Tweet der Woche #SoFiVarouFake

Tweet der Woche Wenn ein Tweet es schafft, das Thema der Woche mit dem Thema des Tages zu kombinieren, hat er es doppelt verdient, als Tweet der Woche ausgezeichnet zu werden. Die herzlichste Gratulation für die bildliche Symbiose aus #VarouFake und #SoFi an @DanielPloetz:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Für Freunde von Breaking Bad

Tweet der Woche Weil ich gestern gerade selbst einen Umzug hinter mich gebracht habe, samt Streichen der neuen Wohnung in der Vorwoche, kann es in dieser Woche nur einen Tweet der Woche aus dem Themenkreis der Wohungseinrichtung geben. Geschrieben hat ihn @fol3:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.