Mein erster Bibliothekartag

Meine erste Teilnahme an einem Bibliothekartag war ein voller Erfolg. Sicher, es gab in Dresden auch Vieles zu kritisieren: kein gedrucktes Programm zu Tagungsbeginn, teilweise katastrophale Raumplanung, mißlungenes Catering, aber letztlich haben – zumindest für mich persönlich – die positiven Eindrücke überwogen. Es gab zahlreiche hochinteressante Vorträge und auch extrem gute Gespräche am Rande, tagsüber im schön gelegenen Congress Center am Elbufer (siehe hierzu auch meine Fotos) und abends mit Kolleginnen und Kollegen in der spannenden Dresdner Neustadt.
Gerade als Nicht-Bibliothekar habe ich Einblick in eine Welt bekommen, die für Außenstehende nicht immer leicht zu durchblicken ist. Zukunftsweisende Themen wurden präsentiert und ich kann nur hoffen, daß sie Einzug in die Arbeit der deutschen Bibliothekswelt finden werden.

Einen der für mich spannendsten Vorträge hielt der Ex Libris Chef-Stratege Oren Beit-Arie: «Meeting our users needs: New paradigm of discovery of library content», der den für das 3. Quartal 2006 geplanten Dienst primo vorstellte, eine Art Google-, Yahoo- und Amazon-Anreicherung der Bibliothekskataloge mit stärkerer Nutzerzentrierung («it’s not about searching, it’s about finding»). Ebenso angetan war ich von der breitgefächerten Information zum Thema Open Access, wie etwa im Themenkreis 8 am Freitag, oder der Vortragsreihe zu E-Books im Themenkreis 4 am Mittwoch, wo ich ja eh anwesend war, weil ich dort gemeinsam mit Regine Schmolling aus Bremen in einem Vortrag die Virtuelle Fachbibliothek cibera vorgestellt hatte. Ebenfalls beeindruckt hat mich die Präsentation von Detlef Dannenberg und Jana Haase zum Thema One Person Library: «Die Teaching OPL».
Abschließend kann ich nur sagen, daß ich die Teilnahme am Bibliothekartag nicht bereut habe, Etliches mitnehmen konnte für meine weitere Arbeit für cibera an der Stabi Hamburg und ganz nebenbei die zauberhafte Stadt Dresden ein bisschen besser kennengelernt habe.

Übrigens: Weblogeinträge zum Bibliothekartag findet man über die Blogsuchmaschine Technorati, bibliothekartagsrelevante Lesezeichen werden bei del.icio.us unter dem Schlagwort bibtag abgelegt.

Ein Gedanke zu “Mein erster Bibliothekartag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.