до свидания in Новосибирск

Morgen früh um 7 Uhr fahr ich mit dem Zug nach Berlin. Um 11:30 Uhr steig ich mit Markus Beckedahl in den Flieger nach Moskau. Dort holen uns Mitarbeiter des Goethe Institutes Moskau ab, führen uns ein wenig über den Roten Platz (ich war seit 1988 nicht mehr dort und freue mich schon auf das Wiedersehen). Abends um 23 Uhr geht es ab Moskau gemeinsam mit den mittlerweile zu uns gestoßenen Nikitakis Braguinski und Stefan Rybkowski weiter nach Новосибирск – das ist die kyrillische Schreibweise von Nowosibirsk -, wo wir um 7 Uhr Ortszeit (2:00 Uhr deutscher Zeit) am Donnerstagmorgen ankommen. Wie es dann beim russisch-deutschen Bloggertreffen (hier und da auf T&B bereits vorgestellt) weitergeht, erfahrt ihr über Twitter und im Sibirskij-Blog. Dort gibt es auch Kurzportraits aller teilnehmenden Blogger. до свидания!

11 Gedanken zu “до свидания in Новосибирск

  1. Приятного путешествия!

    Wünsche tolle Begegnungen, interessante Erfahrungen, schmackhafte Speisen und eine glückliche Heimkehr!

  2. Uhm … wieso wird der erste Teil in der Vorschau korrekt angezeigt und im Kommentar selbst dann nicht? *heul* … zumal die russischen Buchstaben im Eintrag doch auch angezeigt werden … na gut: Ich wollte Dir auf russisch “Gute Reise!” wünschen.

  3. Ich wünsche dir eine wunderbare Reise! Fahrt ihr ab Moskau mit dem Zug? Freitags fährt auch ein Kurswagen direkt von Berlin nach Nowosibirsk. Das dauert aber dann etwas länger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.