Bibliotheksfilm in der Stabi

In meiner Rolle als Bibliothekar im Bibliotheksfilm der Stabi Heute wurden neue Aufnahmen für einen Bibliotheksfilm gemacht, den wir gerade in der Stabi drehen.

Mehr als der folgende Tweet meiner Büro-Kollegin Anne soll (noch) nicht verraten werden. Nur noch soviel: Nein, es geht nicht um eine Fortsetzung von Jack Nicholsons Thriller Shining im Bibliotheksmilieu.

@textundblog spielt Bibliothekar – im Film über die #stabihh, coming soon to a theater near you: http://twitpic.com/39i0o3Tue Nov 23 16:15:58 via TweetDeck

13 Gedanken zu “Bibliotheksfilm in der Stabi

  1. @Christiane: Das ist ja auch das Abholzentrum… 😉

    @Frau T.: Dieses Foto wurde von Kollegin Anne nur zum Spaß in der Drehpause aufgenommen. Wenn die Kamera, die die Bewegtbilder aufnahm, lief, hab ich (hoffentlich) freundlicher aus der Wäsche geschaut.

  2. Wow! Das wird bestimmt NOCH besser als “Mad Men”. Und DIE sind schon verdammt gut … Habe übrigens mittlerweile die ersten beiden Staffeln inhaliert. Stay tuned! Es lohnt sich.

  3. Ist aber doch sympathisch, dass man sofort versteht, was man da machen kann, selbst wenn man die beiden Begriffe vertauscht. Die deutsche Sprache ist eben so schön konkret. Hieße das Service Point oder so, käme man ins Grübeln. Die DB kann sich von der Stabi, Verzeihung, der SUUB C. v. O. eine dicke Scheibe abschneiden.

  4. @Christiane: Danke für das Lob an die Stabi. Einige Kollegen lesen hier mit, die wird’s freuen.
    Auf Facebook hat eine Leserin übrigens Alkoholregal gelesen (die erste Kommentatorin unter diesem in Facebook angezeigten Artikel).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.