Hans Leip: Texte & Musik im Lichthof der StaBi

Wer bereits vor der ab nächsten Freitag (23./24.1.09) im Lichthof der StaBi Hamburg stattfindenden Microblogging-Konferenz (mbc09) unseren wunderbaren Lichthof kennen lernen möchte und dabei gleichzeitig ein bisschen was über einen «Sohn der Stadt Hamburg» erfahren möchte, dem sei diese Veranstaltung empfohlen: Hans Leip “…wie einst Lili Marleen”.

Nicht jeder kennt den Namen Hans Leip, aber alle kennen das Lied, das er 1915 als Gedicht getextet hat, und das der Komponist Norbert Schultze 1938 vertont hat. Von der bezaubernden Hanna Schygulla in Fassbinders Film Lili Marleen (1981) so dargeboten:


Direktlink YouTube

Nina Petri In der StaBi wird weder die Dietrich, noch die Andersen, noch die Schygulla, aber dafür die Petri zu bewundern sein. Ja, die Hamburger Schauspielerin Nina Petri wird mit Schülern des Christianeums Gedichte und Texte von Hans Leip mit alter und neuer Musik darbieten.
Infos zur Person von Hans Leip bietet neben dem oben bereits verlinkten Wikipedia-Artikel die gut gemachte Homepage des – ich liebe die Formulierung, und deshalb wiederhole ich sie: «Sohnes der Stadt» – Hans Leip.

Hans Leip

Also, das wird sicher ein interessanter Abend im Lichthof der StaBi. Freitag, 16.1.09, 19 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung erwünscht. Ich hoffe, wir sehen uns. Diesen Freitag zu Lili Marleen und nächsten Freitag zur mbc09.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.