(Sich) Bewegendes Porträt

Porträt: Draufklicken und staunen Diese besondere Porträt-Aufnahme macht gerade die Runde durchs Netz. Sehr interessant. Draufklicken, warten. Maus bewegen und staunen. Infos bei dvice.

[via Basic Thinking]

9 Gedanken zu “(Sich) Bewegendes Porträt

  1. Freut mich, dass es ankommt, Herr Exit. Nehmen Sie’s als virtuelles Geburtstagsgeschenk. 😉

    Fehlt eigentlich nur noch der Ausbau der Software hin zur Möglichkeit ein Foto hochzuladen und dieses automatisch dem Mauszeiger hörig werden zu lassen.

  2. Ur(heber)schrei:

    Also, das gabs doch schon mal vor Jahren. Als Miezekatzegrafik, die mit der Tatze nach dem Cursor schlug. Gilt das jetzt als Copyright Infringment?

    Als Urheber der Idee (leider nicht ich) würde ich jetzt aber kräftig absahnen wollen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.