Sätze wie diesen: gebloggte Alltagsbeobachtungen

boschblog.de Wegen Sätzen wie diesen liebe ich die Blogartikel von bosch:

Gestern ging ich durch die Straßen St. Paulis und dachte – wie es bereits Heinrich Heine tat -, was ein junger Mensch zu denken pflegt, nämlich gar nichts.

Und natürlich nicht nur wegen solchen Sätzen und Zitaten, sondern auch wegen der in ihnen ausgedrückten Alltagsbeobachtungen. Sollte jemals ein ähnliches Werk wie «Berlin oder so. Kleine Großstadtgeschichten», das ich neulich mit großer Freude gelesen habe, für die Hansestadt geplant sein, dann gehört der bosch da rein, aber so was von.
Hamburg oder so. Kleine Hansestadtgeschichten.

7 Gedanken zu “Sätze wie diesen: gebloggte Alltagsbeobachtungen

  1. Vielen Dank für die freundlichen Worte. Ich bin ganz gerührt.

    … jetzt müssten wir für das Hamburg-Projekt im Prinzip nur noch einen Verlag finden.

  2. Oh, das klappt ja besser und schneller als ich dachte.

    Halten Sie sich hier bloß nicht zu lange auf, sondern schauen Sie gleich mal bei dem Herrn bosch vorbei. Für eine Hamburger Ausgabe des Berliner Vorläufers dürften Sie textlich sicher bei ihm fündig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.