Merkel im Vergleich zu Brandt – Lachen befreit

Tweet der Woche Was mich am meisten an der Affäre um die Lügen der Kanzlerin im aktuellen NSA- und BND-Abhörskandal wundert, ist, dass die Verfehlungen von Merkel nicht zu Konsequenzen führen. Und dass es den Menschen auch offenbar vollkommen egal ist, dass sie gelogen hat. Ganz anders war das 1974, Brandts Rücktritt erfolgte damals wegen viel geringerer Vorkommnisse. Es liegen 40 Jahre zwischen beiden Vorgängen und natürlich ist das Verschulden der aktuellen Kanzlerin um ein Vielfaches größer als das, was sich der Sozialdemokrat Willy Brandt damals als Kanzler hat zuschulden kommen lassen. Bei allem Ärger über den politischen Gleichmut in unserer Gesellschaft und über die Dreistigkeit, mit der Merkel diese Krise (wieder einmal) zu überstehen versucht, kann man es wenigstens wie @maltewelding mit Humor nehmen. Daher ist sein Posting mein Tweet der Woche:

Hier geht’s zu den vergangenen Tweets der Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.