Fotobuch mit Lautsprechern

Eine Möglichkeit, wie das gedruckte Buch und multimediale Inhalte zusammenwachsen können, stellt dieses außergewöhnliche Fotobuch mit den aktuellsten Exponaten von World Press Photo1 dar: Jede Fotoseite ist quasi auch ein Lautsprecher, der 2-15-minütige Kommentare zu den gezeigten preisgekrönten Fotos zum Besten gibt.

Erstmalig verwirklichte in diesem Jahr die Münchner Werbeagentur Serviceplan das Jahrbuch der World Press Photo Foundation mit integrierten, aufgedruckten Lautsprechern und unterlegte damit die eindrucksvollen Bilder von internationalen Fotojournalisten mit den dazugehörigen Geschichten.

Weiterlesen auf der Website der sehr empfehlenswerten Zeitschrift PAGE, die im gedruckten Heft ausführlich über das T-Book-Projekt und die zum Einsatz kommende neue Technologie der TU Chemnitz berichtet.

World Press Photo Foundation

  1. Die einzelnen Fotos werden auch auf der Website von World Press Photo präsentiert. []

2 Gedanken zu “Fotobuch mit Lautsprechern

    1. @Elke: Ja, das ist wirklich beeindruckend. Ich würde mir wünschen, jemand produzierte so ein Buch mit den Kupferstichen der Stabi, die wir beim Berliner Hackathon Coding Da Vinci als freie Dateien zum Hacken eingereicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.