Von der Bedeutung von Open Data (nicht nur) für Bibliotheken

Es ist an der Zeit, mal wieder etwas über Open Data zu schreiben. Nicht nur hier bei mir im Blog, sondern zum Beispiel auch in der Wikipedia, ist schnell nachgelesen, was es damit eigentlich auf sich hat:

Open Data bedeutet die freie Verfügbar- und Nutzbarkeit von, meist öffentlichen, Daten.

In einem kurzen Video (14 Min.) von OCLC Research wird nicht nur leicht nachvollziehbar erklärt, was man sich unter Open Data denn konkret vorstellen kann, sondern es wird auch anschaulich erläutert, warum Open Data gerade für Bibliotheken eine große Bedeutung hat und eine riesige Chance darstellt:

[via @sposth]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.