Almanya, Sarrazin und der wunderbare Gernot Hassknecht

Rüdiger Suchsland bestätigt in seiner Rezension von “Almanya” auf Telepolis das, was ich in meinem Berlinale-Bericht schon angedeutet hatte: «“Almanya” ist albern, und genau darin hellsichtig.». Er urteilt weiter:

Endlich mal also ein Film über Deutsch-Türken, in dem die ganzen Klischees und Stereotypen, die Halb- oder Unwahrheiten, die immer nur in den politischen Reden der Immigrationsgegner vorkommen, nicht auftauchen. Stattdessen ein multikultureller Heimatfilm, der aus der Sicht der Einwanderer auf die deutschen Verhältnisse blickt, und dort viel Sonderbares findet. Mit dem Ergebnis, dass Deutsche hier einmal über sich lachen, nicht über andere.

Die ganze Rezension: «Schwerter zu Pflugscharen, Sarrazin zu Döner!».

Apropos Sarrazin: zu dem hat ja meine Lieblingsfigur aus der heute Show, der wunderbar zurückhaltende Kommentator Gernot Hassknecht (Hans-Joachim Heist), schon alles gesagt:


Direktlink YouTube

8 Gedanken zu “Almanya, Sarrazin und der wunderbare Gernot Hassknecht

  1. Gernot Hassknecht ist ja eine Wucht! :)) Besser hätte ich es auch nicht sagen können! Den Film hab ich mir schon vorgemerkt zum anschauen und hoffe mein Vorhaben auch in die Tat umsetzen zu können, bevor er wieder aus den Kinos entschwindet.

  2. Gernot Hassknecht macht aber auch immer wieder Spaß!
    Bin auch schon gespannt wie der Film so ist. Wenn er nur halb so gut ist wie Hassknecht, dann lohnt er sich. Aber ich hoffe ja, dass er sogar noch besser ist!

  3. @Largos: Also mit Hassknecht hat der Film weniger zu tun (da liegen Welten dazwischen, obwohl beide gut sind), der fiel mir nur wegen des Titels der Rezension zu Almanya ein.

  4. Hatte auch nicht erwartet, dass er mit dem Film etwas zu tun hat.
    Habe nur den Spaßfaktor vergleichen wollen….war wohl etwas misverständlich…

  5. @Largos: Nein, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt: wollte nur sagen, dass Hassknecht das Thema Integration auf eine ganz andere Art behandelt als der Film. Der Spaßfaktor ist natürlich vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert