Heinrich Steinfest schreibt Krimi zu Stuttgart 21

Heinrich Steinfest (von dem ich sehr angetan war, als er letztes Jahr zusammen mit Denis Scheck auf Lesung in der Stabi war), plant einen Krimi zu Stuttgart 21. In dem originellen Interview, das Scheck in seiner Buchmesse-Reihe für arte in einem Polizeirevier aufgenommen hat, ist davon ab 6:55 die Rede. Das Buch soll 2011 erscheinen. Steinfest erklärt sowohl, um was es ihm in dem Buch um den Stuttgarter Bahnhofsbau geht, als auch, wie es für ihn als an den Demonstrationen teilnehmender Bürger ist, mit staatlicher Gewalt konfrontiert zu sein. Auf die Gewalt der Polizei angesprochen, antwortet er Scheck, dass ihn interessiere, wer hinter dieser Gewalt stecke, also wer die Eskalation bei #s21 heraufbeschworen habe und was diese Vorgänge auch für die Psyche eines Polizisten bedeuteten. In seinem Krimi wird es sowohl Kriminalpolizisten als auch “normale” (wie Steinfest es nennt) Polizisten geben. Ich denke, das Buch darf mit Spannung erwartet werden.

[via @literaturcafe]

2 Gedanken zu “Heinrich Steinfest schreibt Krimi zu Stuttgart 21

  1. @Aengelchen: Ich auch. Und bis dahin werde ich mir auch vornehmen, endlich mal “Cheng” gelesen zu haben. Seinen ersten Krimi, den ich mir gleich nach der Lesung letztes Jahr gekauft hatte und der immer noch ungelesen bei mir auf dem immer größer werdenden Lesestapel liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.