John Edwards twittert seine politischen Positionen

TwitterDie New York Times schreibt über den Einsatz des Kommunikationstools Twitter im Wahlkampf von John Edwards, dem Kandidaten für die demokratische Präsidentschaftskandidatur in den USA. Der Artikel von Philip Burrowes stellt heraus, dass Edwards der erste ist, der eine Haltung zu einem politischen Thema in einer sozialen Software-Umgebung ankündigt:

Much to Scoble’s surprise, Edwards promptly Twittered a promise to offset the carbon he generated by funding alternative-energy research – marking what seems to be the first policy clarification from a major candidate on social software.

Weiter in der NYT: «Edwards Camp Goes All A-Twittering».

Die beiden Twitter-Nachrichten, um die es im NYT-Artikel geht, sind:
Die Frage des bekannten Bloggers Robert Scoble:

@johnedwards: how are you going to get your campaign carbon neutral when you have to fly jets around the country so much?

Und die Antwort von John Edwards:

@scobleizer: will fund alternative energy production that will offset the carbon generated from campaign travel.

[via Twitter Blog]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.