Jubiläumsspiel FC Saarbrücken – FC Bayern

1. FC SaarbrückenDer Hammer: mein 1. FC Saarbrücken spielt nächste Woche gegen die Bayern:

Es ist perfekt: Der FC Bayern München kommt nach Saarbrücken. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Wiedereingliederung des Saarlandes in die Bundesrepublik Deutschland trifft der deutsche Rekordmeister am Mittwoch, den 17. Januar 2007 um 19 Uhr im Ludwigsparkstadion auf den Regionalligisten 1. FC Saarbrücken.

Vielleicht sollten sich die Spieler von Ex-FCS-Spieler Felix Magath mal dieses Video anschauen, obwohl mit einer Wiederholung des Ergebnisses vom legendären 6:1 vor 30 Jahren ganz sicher nicht zu rechnen ist ;-).

Update 13.01.2007:
Wegen des riesigen Andrangs auf Karten informiert der 1. FCS auf seiner Homepage:

Für das Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem FC Bayern München am kommenden Mittwoch wurden bis Freitag im FCS-Fanshop mehr als 16.000 Karten verkauft.

Da nur noch ein geringes Restkontingent an Sitzplätzen vorhanden ist, findet der Vorverkauf am Samtag ausschließlich an den Kassenhäusern des Ludwigsparkstadions statt.

3 Gedanken zu “Jubiläumsspiel FC Saarbrücken – FC Bayern

  1. Ich bekomme ja von einigen schon vorgeworfen, dass ich zu viel meckern würde, aber dieses Spiel als Jubiläumsspiel für zu verkaufen halte ich doch für ziemlich unglaubwürdig, wenn man weiß, dass der FCB eigentlich nach Istanbul reisen wollte 😉

    Trotzdem eine interessante Sache!

  2. Klar, dass Spiel ist jetzt kurzfristig in die Bayern-Planung eingeschoben worden (wenn es auch schon lange für 2007 versprochen wurde) und da setzen sie eben das Ganze in den 50-Jahre-Saarland-Kontext und MP Müller darf auch seinen Auftritt haben. Politisches Showbusiness, halt.

    Aber für die FCS-Spieler (und die Zuschauer) ist es sicher ‘was Besonderes statt gegen Pfullendorf oder gegen Ingolstadt mal gegen die Bayern zu spielen, wenn’s auch nur ein Testspiel ist.

    Und die Fans wissen schon zu unterscheiden, ob zum Beispiel ein Ministerpräsident ein echter Fan eines Vereins ist, oder ob er mal zu “Sonntagsspielen” pressewirksam auftritt. Entsprechende Kommentare hat es ja im Gästebuch auf ludwigspark.de schon gegeben.

  3. Den größten Auftritt hatte das rollende R ja, als er anstatt zum wichtigen Heimspiel gegen Wehen Anno 2004 lieber der Einladung von Kurt Beck nachging und die Roten Teufel unterstützte. Gott sei dank wissen die FCS-Fans, was sie davon zu halten haben.

    Es scheint wirklich ein Riesenerlebnis zu sein, schon 16000 Karten wurden abgesetzt. Trotzdem nervt es mich schon jetzt, wenn wirklich jeder mich einfach anquatscht, ob ich noch Karten für das Spiel besorgen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.