Nachts, wenn die roten Augen tränen

… lautete vor ein paar Jahren mal eine Überschrift in der Saarbrücker Zeitung. Die symphatische SZ-Redakteurin Susanne Brenner stellte mich damals als “Marathon-Mann” und “Penélope Cruz-Bewunderer” beim Filmfestival Max Ophüls Preis vor:
Penélope CruzRote Augen

Ein Filmfan, der bei Ophüls zum Marathon-Mann wird: Markus Trapp erlebt das 13. Festival – 27 Filme bis Sonntag.
[…]
Die junge Frau wurde ihm nämlich vor ein paar Monaten auf einem Festival vom spanischen Regisseur Alejandro Amenábar vorgestellt. Und der sonst wahrhaftig nicht auf den Mund gefallene Markus bekam nach einem Blick in Penélopes schöne Augen buchstäblich keinen Ton mehr raus.

SZ-Artikel im Volltext: Nachts, wenn die roten Augen tränen
Bald ist es ja wieder soweit: vom 17.-23.01.05 findet das 26. Ophüls-Festival in Saarbrücken statt. Bereits am Freitag, den 07.01.05 um 19 Uhr findet die traditionelle “Blaue Stunde” im Cinestar statt, wo der Vorverkauf beginnt, die ersten Kurzfilme vorgestellt und die begehrten Kataloge erworben werden können. Timetable zum Festival als pdf (168 kb), Programm-Übersicht mit Kurzinfos zu den Filmen. Und –wie bereits erwähnt– die Geschichte des Festivals zum Stöbern.

Ein Gedanke zu “Nachts, wenn die roten Augen tränen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.