Saisonauftakt am Millerntor mit Regenbogen Shoefie und Wasser marsch

Gestern war Saisonauftakt am Millerntor gegen Ingolstadt. Wir haben gelernt, es bleibt alles beim Alten: Stimmung gut, Zittern bis zum Schluss, am Ende ein 1:1. Sportliche Enttäuschungen bleiben nicht aus, doch schön war es trotzdem.

Hier nun ein paar Bilder dazu. Das erste gefällt mir besonders gut, denn zeitgleich zum Spiel war ja auch CSD in Hamburg und Gabi (@diepauliane) hatte schon am Morgen gezeigt (siehe ihr Deko-Tweet), was man mit der Regenbogenfahne schönes anfangen kann:

pauliane-ingolst

Der Verein hatte im Vorfeld angekündigt, dass es wegen der großen Hitze für die sonnengeplagte Nord-Kurve und den zur Nord gelegenen Teil der Gegegerade (wo wir wie immer standen), feuerwehrtechnische Unterstützung geben werde. Und in der Mitte des Spiels war es dann soweit, die Männer mit den großen Schläuchen kamen und spritzten uns nass. Den lange erwarteten Moment habe ich in diesem Bild festgehalten:

wasser-ingolst

Vor dem Spiel, beim traditionellen Treffen der Bezugsgruppe am Kiosk auf der Reeperbahn, hatte Gabi schon dieses wunderbare Foto gemacht (auf dem auch meine neuen grünen Treter zu shen sind):

shoefie

Da Gabi im Stadion kein Netz hatte, ging der von mir heiß erwartete Tweet mit dem zum besonderen Tag in Hamburg bestens passenden Text «Regenbogen shoefie 🙂 #fcsp» erst am Abend raus.

Die besten Fotos vom Tag hat natürlich wieder mal Bezugsgruppen-Fotograf Joe „@unverlierbar“ Meyer gemacht, zu bestaunen in seinem Fotoalbum auf Google+.

4 Gedanken zu “Saisonauftakt am Millerntor mit Regenbogen Shoefie und Wasser marsch

  1. Nun geht es wieder los für dich und deine Freunde. Sonja und ich werden aus dem Saarland wieder die Ergebnisse des FC St. Pauli verfolgen. Schöne Bilder hast du ins Netz gestellt. Dank auch an den Bezugsgruppen-Fotograf Joe. Er hat eine Art zu fotografieren, die angenehm ins Auge fällt. Das Schuhe-Bild gefällt mir am besten.
    Der Start war mit 1:1 etwas holprig und es wird sicher besser.

  2. @Thomas: Freut mich, dass euch die Bilder gefallen. Ja, Joe macht immer klasse Fotos. Nun hat’s m Wochenende für den FCS (2:2 in Homburg) und für den FCSP jeweils nur zu einem Unentschieden gereicht. Für die Braun-Weißen wurde heute zumindest noch Verstärkung angekündigt: Ante Budimir von NK Lokomotiva Zagreb soll zu uns kommen, so steht’s zumindest auf deren Homepage.

  3. Hallo Markus,
    bei uns auf dem Betze ging es zu aller Freude gestern auch wieder los, etwas erfolgreicher als bei euch. Da Glückbringerin Katrin auch mit von der Partie war, konnte es nur einen Sieg geben, denn der FCK hat noch nie verloren, wenn sie im Stadion live dabei war!
    Das Duell gegen St. Pauli auf dem Betze werden wir uns bestimmt anschauen. Und da wäre dann ein unentschieden ein guter Kompromiss.
    Grüße von uns allen.

  4. @Andrea: Das war ja gestern offenbar ein ganz außergewöhnliches Spiel. Ein 0:2 noch zu drehen und das noch zu zehnt. Aber jetzt weiß ich ja, an wem es lag. Freut mich für euch. Wenn’s nächstes Jahr am Wochenende vom 10. Mai ein Unentschieden zwischen dem FCK und dem FCSP gäbe, könnt ich auch gut damit leben. Da es für eine der beiden Mannschaften dann aber womöglich um den Aufstieg gehen wird, könnte Einiges an Brisanz in der Partie liegen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.