Heute startet das ciberaBlog

ciberaBlog - - das fachwissenschaftliche Blog der Virtuellen Fachbibliothek cibera Wie ihr wisst, arbeite ich unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Virtuelle Fachbibliothek cibera. Seit Ende 2007 sind wir an der Stabi Hamburg in unsere zweite Projektphase des Rechercheportals zu Lateinamerika, Spanien und Portugal eingestiegen, um es mit Web 2.0-Funktionen zu erweitern.

ciberaBlog Den Anfang macht nun das heute startende ciberaBlog. Ausrichtung und Ziele dieses fachwissenschaftlichen Gruppenblogs erfahrt ihr im Artikel «Zum Start des ciberaBlogs».

Was ändert sich dadurch für die Leserinnen und Leser von «Text & Blog»? Viele Inhalte zu Spanien und Lateinamerika, die bisher hier erschienen sind, werde ich in Zukunft dort veröffentlichen. Daher möchte ich alle, die an diesen Themen interessiert sind, einladen, sich das ciberaBlog einmal anzusehen, gegebenenfalls den RSS-Feed zu abonnieren und vor allem mögliche Interessenten darauf hinzuweisen. Wir haben dort noch spannende Dinge vor und ich hoffe ein Teil von euch ist dort mit dabei, entweder als interessierte Leser und Kommentatoren oder gar als Autoren eines Gastbeitrages. Bei Interesse an Letzterem bitte bei mir melden.

So, genug der Vorrede, hier geht’s lang: blog.cibera.de.

8 Gedanken zu “Heute startet das ciberaBlog

  1. Ich denke auch. Ich weiß nicht, ob Du dlc schon mal „bewusst wahrgenommen“ hast, er kommentiert „öfters“ bei VU und ist Autor bei SJ und Neckster und Presidencia: Dem werde ich das sehr nah ans Herz legen…

  2. Ich habe noch nicht reingeschaut. Kann wahrscheinlich auch nicht viel damit anfangen. Und doch freue ich mich über den Start des ciberaBlogs. Ich wünsche aus Luxembourg viel Erfolg.

  3. @Thomas: Vielen Dank für die guten Wünsche aus Luxembourg zum Start des ciberaBlogs.

    @Martin: Ja, das war eine Art Vorläufer sozusagen, mit dem jedoch lediglich aktuelle Meldungen zu cibera in die ViFa eingebunden wurden. Das heute gestartete Blog hat jedoch, wie ich im dortigen Startartikel erläutert habe, und wie man auch auf der ciberaBlog-Info-Seite nachlesen kann, eine stärker kollaborative Ausrichtung. Gerade durch die Öffnung für Gastautoren aus den betreffenden Fachgebieten wollen wir mit dem ciberaBlog ein Forum für die Wissenschaftler und die Studierenden rund um die bei cibera recherchierbaren Inhalte schaffen.

  4. Por fin:-))) Danke für den Hinweis (RSS ist schon abonniert) und Glückwunsch zum Start!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *