Vor dem Stress – Meine 20. Berlinale

Poster der 65. Berlinale 2015

Am Donnerstag beginnt die 65. Berlinale. Für mich wird es die 20. sein. Und ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Wahnsinnig muss man auch sein, sich den “Stress” immer wieder anzutun. Ich werde natürlich nur einen Bruchteil dieser Filme (schöne Zusammenstellung von critic.de) sehen können. Doch ich bin mir sicher, dass es sich auch zum 20. Mal lohnen wird. Zur Bürgerschaftswahl am 15.2. komm’ ich wieder nach Hamburg zurück, und dann wird der im März anstehende Umzug von Wandsbek nach Altona vorbereitet. Dann geht der Stress erst richtig los. 😉

4 Gedanken zu “Vor dem Stress – Meine 20. Berlinale

    1. @Elke: Ertappt. Ist ja auch ein selbst gewählter Stress. Das erste Anstehen am frühen Morgen (90 Minuten in der Sau-Kälte am Potsdamer Platz) hab ich auch schon hinter mir. 😉 5 Karten für morgen ergattert.

  1. Muss gestehen, dass ich Deine San-Sebastian-Beiträge immer aufmerksamer als die zur Berlinale lese. Wird es hinterher ein paar Empfehlungen von Dir geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.