Mikko Hypponen: Leben in einem Überwachungsstaat

Der Vortrag «Living in a surveillance state» von Mikko Hypponen auf der TEDxBrussels am 28. Oktober 2013 lohnt sich. Anschauen. Unbedingt.
Ein paar Grundgedanken:

  • Orwell war ein Optimist.
  • Datenschutz ist nicht verhandelbar.
  • Überwachung ändert die Geschichte.

Geheimdienste sagen “Es werden nur Ausländer überwacht”. Alle Menschen sind irgendwo auf der Welt Ausländer. Also werden alle überwacht. Edward Snowden hat uns mit seinen Enthüllungen die Augen geöffnet. Dieser brilliante Vortrag tut es auch. Und er behandelt genau das, was Snowden ausgelöst hat. Dieses TED-Video ist eine eindringliche Warnung vor der Gefahr des Überwachungsstaates und sollte visuelle Pflichtlektüre für alle “Ich-hab-doch-nichts-zu-verbergen-Sager” werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.