Tweet der Woche: Bild im Kopf der Zeit(geschichte)

Tweet der Woche Ein guter Tweet schafft es in maximal 140 Zeichen ein Bild zu beschreiben, das sich vor dem geistigen Auge des Lesers aufbaut. Wo ein Romanautor einen ganzen Abschnitt braucht, reussiert der versierte Twitterer in den engen Grenzen des Microbloggings. Wenn es sich dabei auch noch um ein Bild handelt, das ein bestimmtes zeitgeschichtliches Phänomen beschreibt, ist es eine besonders wertvolle Kurznachricht. So einen Tweet – in diesem Fall sogar in nur 135 Zeichen – hat @marc2o verfasst, deshalb ist es mein Tweet der Woche:

Tweet der Woche von @marc2o

Die vergangenen Tweets der Woche findet ihr hier.

2 Gedanken zu “Tweet der Woche: Bild im Kopf der Zeit(geschichte)

  1. Gute Auswahl! Es ist manchmal wirklich erschreckend wie die Kommunikation sich vor allem bei jüngeren Mitbürgern geändert hat. Schade, denn manchmal würde man sich wünschen, dass sie mehr miteinander reden. Aber dazu müssten ja die Kopfhörer abgenommen werden …
    Das mit dem Bild in Worte fassen ist wirklich in wunderbarer Weise gelungen. Kompliment an den Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.