«Food Design» – Über die Bedeutung von Farben, Formen und Konsistenz von Lebensmitteln

Es kommt nicht nur auf den Geschmack an, wenn Lebensmittel beim Verbraucher Erfolg haben sollen. Die Dokumentation «Food Design» zeigt, dass viele andere Faktoren hierbei eine Rolle spielen – angefangen von Farbe und Konsistenz bis hin zum Geräusch, das entsteht, wenn man in Würstchen oder auf Chips beißt.

Food Design Gestern hat mich Martin auf die Dokumentation «Food Design» aufmerksam gemacht, die zwar leider nicht in der Arte-Mediathek aufrufbar ist, die aber dankenswerterweise jemand auf YouTube hoch geladen hat. Beeindruckend zu sehen, wie wichtig Farben und Formen bei unserem Lebensmittelkonsum sind. Die Lebensmittelindustrie weiß das, und da sie – wie es im Film so schön heißt – nur unser Bestes (sprich: unser Geld) will, ist Food Design ein wesentlicher Schritt im Prozess der Produktentwicklung. Wirklich sehr sehenswert. Die Dokumentation von Martin Hablesreiter und Sonja Stummerer wird gesprochen von Dieter Moor, ist aus dem Jahr 2009 und dauert 43 Minuten. Wer sie lieber im TV statt im Netz sieht, hat morgen Früh (4.6., 08.55 Uhr) noch einmal die Gelegenheit dazu, den Beitrag in der Wiederholung auf Arte zu sehen oder aufzunehmen.

2 Gedanken zu “«Food Design» – Über die Bedeutung von Farben, Formen und Konsistenz von Lebensmitteln

  1. Wow, danke Markus und Martin für diesen Tipp. Habe mir den Beitrag angesehen und auch wenn es meine Branche ist, es war so viel Neues, Wissenswertes und Bedenkenswertes dabei. Großartig. Wird sobald ich Zeit habe auch von mir verbloggt.

    Für Perlen wie diese liebe ich dein Blog Markus 🙂

  2. @Andrea: Freut mich, dass selbst Du als Fachfrau hier noch etwas lernen konntest.
    Es gibt Kommentare, die sind Balsam auf die Seele eines Bloggers. Deiner ist so einer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.