Petition gegen Vorratsdatenspeicherung: bitte zeichnen!

13.292 haben schon unterschrieben. Bis zum 6.10.2011 brauchen wir 50.000 Unterschriften. Bitte zeichnet die Petition mit unter zeichnemit.de. Alexander Svensson von Wortfeld hat diese für sich selbst sprechende Animation als Aufruf zur Unterstützung der Petition gegen die Vorratsdatenspeicherung gemacht.

Aus der Begründung der Petition:

Im Zuge einer Vorratsdatenspeicherung werden ohne jeden Verdacht einer Straftat sensible Informationen über die sozialen Beziehungen (einschließlich Geschäftsbeziehungen), die Bewegungen und die individuelle Lebenssituation (z.B. Kontakte mit Ärzten, Rechtsanwälten, Betriebsräten, Psychologen, Beratungsstellen usw.) von 500 Millionen Europäern gesammelt. Eine derart weitreichende Registrierung des Verhaltens der Menschen in Deutschland ist inakzeptabel. Eine Vorratsdatenspeicherung höhlt Anwalts-, Arzt-, Seelsorge-, Beratungs- und andere Berufsgeheimnisse aus und begünstigt Datenpannen und -missbrauch. Sie untergräbt den Schutz journalistischer Quellen und beschädigt damit die Pressefreiheit im Kern.

Zur weiteren Information und zur Zeichnung bitte hier entlang: zeichnemit.de.
Und ganz wichtig: weitersagen: per E-Mail, Facebook, Twitter, Google+… teilen.

2 Gedanken zu “Petition gegen Vorratsdatenspeicherung: bitte zeichnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.