Bereicherung der TV-Landschaft – ZDF Kultur: Web & TV wächst zusammen

Moderator Jo Schück in der Premierensendung von 'Der Marker'

Gestern ist mit ZDF Kultur ein neuer Sender in Deutschland an den Start gegangen. ZDF Kultur verfolgt das – die einen sagen: innovative, ich würde sagen: einzig logische – Konzept, Web & TV näher zusammen zu bringen. Wenn er das konsequent umsetzt, und erste gute Ansätze dafür sind schon zu erkennen, hat er durchaus die Chance, die TV-Landschaft zu bereichern.

Was mir – neben dem Programm – gut gefällt, ist «Der MARKER». Eine Art Programmhinweissendung, die täglich von 20:00 – 20:15 Uhr läuft. Der allererste MARKER der Welt war gestern Abend zu sehen. Wer ihn verpasst hat, kann ihn in der ZDF-Mediathek nach betrachten. Die Programmhighlights werden auch im gleichnamigen Blog Der MARKER vorgestellt. Gleich an den ersten beiden Tagen finden mehrere Beiträge auf ZDF Kultur mein Interesse, die gestern auch im MARKER teilweise vorgestellt wurden (z.B. Heavy Metal in Baghdad, Nick Cave & The Bad Seeds: BBC Four Sessions oder Grenzland – Eine Reise durch das Oderbruch).

Heute Abend um 20:15 Uhr, gleich im Anschluss an den zweiten MARKER, darf man gespannt sein auf den Film «Pixelschatten». Mir schwant Böses, da in der Filmbeschreibung zu Pixelschatten im Rahmen der vierteiligen Reihe des Kleinen Fernsehspiels “Bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten” (ab 9.5. auch im ZDF zu sehen) der falsche Artikel für «das Blog» benutzt wird, und sogar noch von «Internetblog» die Rede ist. Meistens handelt es sich dann um mediale Dilettanten, wenn jemand statt des korrekten “das Blog” den falschen Artikel “der Blog” verwendet. In der Inhaltsbeschreibung auf ZDF Kultur vermeidet man immerhin den falschen Blog-Artikel:

Pixel ist Blogger: Sein Leben und das seiner Clique kann jeder auf www.pixelschatten.de nachlesen. Früher war er total angesagt, doch langsam verblasst der Kleinstadt-Ruhm: Seine Freunde fangen an zu studieren, zu arbeiten oder planen ein Auslandsjahr. Und Pixel? Der geht in die Offensive: Seine Blog-Einträge werden immer provokanter – bis es zur Kurzschlussreaktion kommt.

In “Pixelschatten” erzählt Nachwuchsregisseur Anil Kunnel, was passiert, wenn digitale und reale Realitäten auseinander driften.

Werde trotzdem mal rein schauen. 😉 Hier der Trailer:

Pixelschatten Teaser from pheadx on Vimeo.

Noch ein paar Links zu ZDF Kultur:

5 Gedanken zu “Bereicherung der TV-Landschaft – ZDF Kultur: Web & TV wächst zusammen

  1. @Jürgen: Ich bevorzuge ja die Kombination TV am Fernsehen und parallel online im Web dazu. Gut, dass es beide Alternativen – und für viele Programme – auch das Nachschauen in der Mediathek gibt.

  2. Auch ich habe bereits via Zattoo reingesehen und werde das wohl noch öfter tun. In meiner Studentenwohnung hätte ich ohnehin keinen Platz für einen Fernseher.

  3. @Tobias: Ja, gut, dass man das Programm von ZDF Kultur auch online via Zattoo ( http://zattoo.com/view#zdf-theater ) oder nachträglich über die ZDF-Mediathek verfolgen kann.
    Die 1. Ausgabe der Reihe Montage war z. B. genial. Ein Comic-Zeichner und ein Kunsthistoriker wagten einen Ritt durch die Kunstgeschichte (wann wurde was zum 1. Mal gemalt): Das Erste Mal (die gut gemachten Beiträge stehen dort in der Mediathek).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.