Nach 20 Jahren wieder im TV: arte zeigt Twin Peaks


Direktlink YouTube

Eine seltsam hohl klingende Musik, ein Vogel auf einem Ast, „Willkommen in Twin Peaks“, der amerikanischen Kleinstadt in den Rocky Mountains: eine zeitlose Welt, in der die Vernunft ins Wanken gerät, Komik und Horror verschmelzen, und das Böse lauert hinterm Sofa. Angesichts der gegenwärtigen Lobgesänge auf das kreative Potenzial der Serien ist es höchste Zeit, sich noch einmal in dieses ebenso reiche wie innovative Werk zu vertiefen. Twin Peaks, vor etwas mehr als 20 Jahren konzipiert, gleicht einer phantastischen Büchse der Pandora und vollbringt etwas Erstaunliches: Die Serie verdichtet alle vorhergehenden und enthält im Keim zugleich alle heute erfolgreichen.

arte zeigt ab heute Abend um 22:00 Uhr eine der wichtigsten TV-Serien aller Zeiten, Twin Peaks von einem der genialsten Regisseure der Neuzeit, David Lynch. Mit Untersuchungen, inwieweit diese Serie alles was danach kam, beeinflusst hat, könnten ganze Schrankwände gefüllt werden. Zur Einstimmung möge obige Szene dienen. Sie zeigt das großartig inszenierte erste Aufeinandertreffen von FBI Special-Agent Dale T. Cooper (Kyle MacLachlan) und meiner Lieblingsfigur, der bezaubernden Audrey Horne (Sherilyn Fenn).

Twin Peaks

Die Serienaufnahme im Festplattenrekorder ist schon programmiert. Alle Infos zur Ausstrahlung auf arte auf deren Website: arte.tv/twinpeaks, einen Überblick über alle Serien des europäischen Kulturkanals gibt es auf arte.tv/serien. Ich freue mich auf ein Wiedersehen nach 20 Jahren mit Cooper, Audrey & Co und auf ein Wiederhören des fantastischen Soundtracks von Angelo Badalamenti. [Update: In diesem Video erklärt Badalamenti, wie er das Love Theme aus Twin Peaks gemeinsam mit Lynch komponiert hatte.]

10 Gedanken zu “Nach 20 Jahren wieder im TV: arte zeigt Twin Peaks

  1. Ich habe vor einem Jahr oder so die Special-Edition DVD gekauft – die Serie hatte ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen und es war so gut zu entdecken, dass sie immer noch spannend und qualitätsvoll ist!
    Bin der Meinung, dass diese Serie ein echter Wendepunkt zur TV-Geschichte geschafft hat. Die schnelle Entwicklung der TV-Fiction über die folgende Jahren kann man ohne Twin Peaks doch nicht verstehen.

    Viel Spass damit, Markus! 🙂

  2. @Otis B. Driftwood: Danke. Mit der DVD hast Du natürlich den Vorteil, die Serie im Original zu sehen. Aber vor 20 Jahren haben wir sie ja auch auf deutsch gesehen und waren begeistert.
    Wie ich neulich schon auf Twitter berichtete, haben wir im Oktober 1992 mit ein paar Freunden alle Folgen an einem Wochenende am Stück gesehen, in einer Wohnung, in der in jedem Zimmer ein TV mit Twin Peaks lief. Eine ähnlich surreale Situation wie die Serie selbst. Und seit damals habe ich die Serie nicht mehr gesehen.

  3. @Markus: ist scho klar… die Serie war erstmals in Nov. 1990 in Spanien ausgestrahlt (kurz danach mal wieder, da Tele 5 noch nicht in ganz Spanien gesehen werden konnte) und natürlich auch übersetzt. Ich war damals noch in der Schule (16 J. alt) und es war ein echtes Ereignis – praktisch das einziges Unterhaltungsthema in den Pausen!
    Aber ich bin doch einverstanden – nur wenn du das so siehst wie du damals gesehen hast, kriegst du die richtige Stimmung bei der Wiederholung 🙂

    Grüße

  4. @Tobias: Ja, unglaublich. Wie letzte Nacht schon getwittert: Hätte nicht gedacht, dass mich das Wiedersehen von Twin Peaks nach 20 Jahren so beeindruckt. Eine unfassbare Wiederentdeckung. Und was mir durch die französischen Tweets zu #TwinPeaks (arte Frankreich hatte die Serie 25 Minuten zeitversetzt ausgestrahlt) angenehm auffiel: ich hatte zum 1. Mal das Gefühl des gemeinsamen dt.-frz. “TV-Schauens”. 😉

  5. @GZi: War selbst erstaunt, dass ich bei meiner Begeisterung für Twin Peaks noch nicht auf die Idee gekommen war, mir die DVD anzuschaffen. Aber so hab ich nun das besondere Gefühl eines Wiedersehens nach fast 20 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.