Bebe gewinnt den Spanischen Vorentscheid zum GSC 2011

Szene aus dem sehenswerten Video: Bebe – Me Fui
Bebe gewinnt mit großem Vorsprung den Spanischen Vorentscheid mit «Me Fui».

Ich finde die Idee, Europas Musik in Form eines Blogcontests vorzustellen, großartig. Gestern um Mitternacht endete der Spanische Vorentscheid zum GSC 2011. Es wurden nur 17 Stimmen abgegeben. Natürlich ist das mehr als enttäuschend. Man darf eben nicht zu viel erwarten, wenn man seine Leser zum Mitmachen zu etwas animieren möchte. Vielen fehlt zugegebenermaßen auch die Zeit, manche wird es auch einfach nicht interessiert haben. Das gilt es zu akzeptieren. Ich danke aber herzlich denen, die abgestimmt haben oder die sich einfach mal in die Songs rein gehört haben, ohne sich für einen Favoriten zu entscheiden. Auf den ersten drei Plätzen landeten:

1. Platz:
Damit morgen Spaniens Vertreterin im GSC: Bebe: Me Fui (35%, 6 Stimmen)

2. Platz:
(einer meiner persönlichen Favoriten) Melocos: Imposible (18%, 3 Stimmen)

3. Platz:
(den teilen sich) die Vorjahressiegerin Lara: Al sur de la razón (12%, 2 St.)
und Konnas Heavy-Metal-Wunschsong Mägo de Oz: Für Immer (12%, 2 St.)

Deren Songs kann man im Vorentscheid nach hören (Bebe dort auch mit neuem Video, da das alte auf Druck von Inhalteanbietern, die das Netz bis heute nicht verstanden haben, gelöscht wurde).

Ich habe heute einen ausführlichen Artikel zur Vorstellung der ganz und gar ungewöhnlichen Sängerin Bebe vorgeschrieben, die morgen mit Startnummer vier für Spanien beim GSC 2011 an den Start geht [Update: Artikel nun online]. Bereits veröffentlicht wurden die Beiträge von Estland (sehr stark: Popidiot mit “Hanging on Friday”) und Portugal.

Spanien ist, wie gesagt, ab morgen zu sehen bei Julia, der Vorjahressiegerin mit Irland und damit der diesjährigen Organisatorin des GSC 2011. Bitte morgen dort meinen Beitrag zu Bebe lesen [Update: Artikel nun online]. Ihr werdet es nicht bereuen. Und einfach nach und nach dort rein schauen und bis zum 30. April weitere Musik aus Europa kennen lernen. Die Abstimmphase erstreckt sich dann – mit hoffentlich gutem Ergebnis für Spanien 😉 – vom 1. bis 13. Mai.

6 Gedanken zu “Bebe gewinnt den Spanischen Vorentscheid zum GSC 2011

  1. Deinen Beitrag über Bebe werde ich morgen sicher lesen und bin gespannt über die Hintergrund-Informationen zu dieser Sängerin.

    Was die Beteiligung hier an der Wahl angeht, liegt das vielleicht zum Teil auch daran, dass Du selbst ja als Kommentator in anderen Blogs auch nicht mehr so viel wie früher vertreten bist sondern eher bei Twitter aktiv bist und die meisten Twitterer lassen sich in Blogs nicht mehr viel sehen geschweige denn, dass kommentiert (oder gevotet) wird. Die Gewichtung hat sich einfach verschoben.

  2. @Liisa: Danke für Dein anhaltendes Interesse am GSC.

    Zur Anzahl meiner Kommentare: Ich schreibe sicher 10-20 Kommentare pro Tag. Bei ca. 200 Blogs, die ich regelmäßig privat & beruflich verfolge, ist das natürlich sehr wenig, ich weiß. Ich schaffe einfach nicht mehr. Du hast aber schon recht, es verschiebt sich vieles in Richtung Facebook und Twitter. Ein Prozess, der sich einfach nicht aufhalten lässt.

  3. In der Kürze der Zeit sind 17 Stimmen sehr gut, finde ich. Denn wie du schon schriebst, muss man sich dafür ein bisschen Zeit nehmen.

    Danke für deine Einführung hier und auch in deinem eigentlichen Beitrag – morgen früh um 8!

  4. @JuliaL49: Die Erfahrung wenige Stimmen in den Vorentscheiden zu haben, hat ja auch bei Einigen Teilnehmern dazu geführt, kein Voting mehr durchzuführen, sondern gleich selbst zu nominieren oder alternativ Kommentare zu den Songs zu erfragen und dann selbst zu entscheiden. Eine nur konsequente Antwort auf ausbleibendes Feedback.

    Danke nochmals auch an dieser Stelle für’s diesjährige Organisieren des GSC und für’s morgige Freischalten meines Beitrages zur Vorstellung des Spanischen Songs.

  5. so schade, dass man das alte Video nicht mehr sehen kann – es hat mir besser gefallen. Bebe hat eine tolle Stimme – auch wenn sie nicht meine persönliche Favoritin war… Ich drücke ihr natürlich fest die Daumen!

  6. @GZi: Danke für’s Daumendrücken. Ja, das vorherige Video hatte durch den Liveauftritt seinen ganz eigenen Charme. Wirklich schade, dass es gelöscht wurde. Man sollte sich angewöhnen solche Videos abzuspeichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.