Neue Aktion der Stabi: Exponat des Monats

Psalterhandschrift, Thüringen / Sachsen um 1220

In der Stabi haben wir zum Auftakt des Neuen Jahres eine neue Aktion gestartet: Ab sofort präsentieren wir sowohl in einer virtuellen Ausstellung auf der Website als auch am 19. Januar live vor Ort das «Exponat des Monats». Passend zum aktuellen Kalender geht es los mit einer Darstellung der Heiligen Drei Könige. Mit einem kostbar illuminierten Psalter aus dem Jahr 1220. Fast 800 Jahre alt. Sehr beeindruckend, wie ich finde.

In der malerischen Qualität herausragend, gehört der Codex zu den besten Erzeugnissen der sog. ‚thüringisch-sächsischen Malerschule’… Verbindendes Stilmerkmal dieser Handschriftengruppe ist der sog. „Zackenstil“: die Gewandfalten sind stark gebrochen, kräftig konturiert und oft „gegen die Wirklichkeit“ dargestellt.

Mehr dazu in meinem Artikel im Stabi-Blog: Neue Aktion der Sondersammlungen: Exponat des Monats.

2 Gedanken zu “Neue Aktion der Stabi: Exponat des Monats

  1. Das hört sich sehr interessant an.
    Vielleicht wäre das eine gute Gelegenheit, die Stabi mal kennenzulernen? Wäre ein Treffen vor Ort möglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.