3.000

3.000 Artikel sind bisher auf Text & Blog erschienen

3.000 ist doch eine beeindruckende Zahl, oder? Auch 2.100 ist eine imposante Zahl, nicht wahr? Warum ich das schreibe? Nun, erstmal diese kleine Rechnung vorneweg:

Der Zeitraum zwischen den beiden Daten
Montag, 1. November 2004 und
Montag, 2. August 2010
umfasst 2100 Tage.
Das sind 300 Wochen und 0 Tage.

Mit dem Tool Kalenderberechnung kann man die Anzahl der Tage (oder anderer kalendarischer Einheiten) zwischen zwei vorgegebenen Daten ausrechnen.

Warum ich die beiden obigen Daten eingesetzt habe? Weil die Spanne vom einen zum anderen Datum die Anzahl der Tage ergibt, seit denen dieses Blog existiert. Ich schreibe hier also seit genau 2.100 Tagen. Und dieses – und nun kommen wir zum Anlass des kleinen Eintrages – ist der 3.000. Artikel auf Text & Blog. Macht 1,43 Artikel pro Tag im Schnitt. In fast sechs Jahren. Durchgehend. Mit mir als einzigem Autoren. Und ich schreib ja auch noch an der ein oder anderen Stelle. Manchmal frag ich mich selbst, ob ich sie noch alle habe wie ich das schaffe. Warum ich es mache, frag ich mich schon lange nicht mehr. 😉

Danke an alle, die hier regelmäßig oder auch nur ab und zu vorbei schauen und danke für über 13.000 Kommentare (ok, meine mit eingerechnet)!

20 Gedanken zu “3.000

  1. Ja, das sind beeindruckende Zahlen und ich freue mich, dass ich offenbar die erste sein darf, die hier herzlich gratuliert zu dieser Leistung. Wünsche Dir und dem Blog auch weiter so ein vitales Leben!

  2. Das Verhältnis 3:2,1 + Weitere allein isses ja nicht. Dieses aber bei gegebener Qualität und entsprechender Leserschaft (zu der ich ja noch nicht soo lange gehöre) über diesen Zeitraum, das ist einen Glückwunsch wirklich wert! Schön, dass ich Sie entdecken durfte. 🙂

  3. @Piet: Danke sehr. Über neu hinzugekommene Leser – und vor allem – Kommentatoren freue ich mich genau so wie über die langjährigen aktiven Besucher. Und mit Ausnahme solch seltener Artikel in eigener Sache, wie diesem, bin ich stets um Relevanz bemüht.

  4. Auch von mir einen fetten Glückwunsch! Ich bin sehr froh, dich über diesen Weg nach vielen Jahren wieder entdeckt zu haben. Eine echte Bereicherung. Danke!

  5. Respekt, Markus, bei diesem Output allein könnte man schon neidisch werden. Entscheidend ist aber die Qualität, die bei vielen unter der Quantität leidet. Nicht so bei dir. Dein Blog dürfte sich mit am längsten durchgehend in meinem Feedreader befinden.

  6. @Elke: Ja, die Wiederentdeckung ist auch so eine geniale Sache im Web. Wir kennen uns schon so lange (fast 20 Jahre!) und wüssten ohne die Netzverbindung jetzt wahrscheinlich gar nichts mehr voneinander. Du bist zu meiner treuesten Kommentatorin geworden und glaub ja nicht, dass ich das nicht zu schätzen wüsste.

    @Matthias: Erstarre in Sprachlosigkeit. Thanxs.

  7. @Tobias: Danke. Du bist ja auch ein fleißiger Schreiber (und zusätzlich eine wahre Leseratte). Deine Artikel lese ich auch immer wieder gerne.

  8. Da ziehe ich ehrfürchtig meinen Hut. Ich habe nach etwas mehr als 5 Jahren knapp die Hälfte an Beiträgen geschafft und nehme deine Leistung mal als Ansporn.

    Auf die nächsten mindestens 3000!

  9. @Inishmore: Zur Hälfte: Was ja auch schon sehr beeindruckend ist. Außerdem sagt die reine Zahl ja nichts über die Qualität der Beiträge. Ich würde sagen, auf unsere nächsten guten 3.000. 😉

  10. @daRonn: Da sind wir ja fast gleichalt. 😉

    @heinzkamke: So etwas kann man gar nicht planen. Ich schreib ja mehr oder weniger regelmäßig und hab wirklich erst gestern Abend spät, als ich ausrechnen wollte, seit wie vielen Tagen ich blogge, gemerkt, dass das genau 2.100 Tage sind. Und exakt 300 Wochen, d.h. 10/Artikel pro Woche ergeben genau 3.000 Artikel. Ehrlich: das war absoluter Zufall.

  11. In Sachen Output kann ich mir dir wirklich als Vorbild nehmen…

    Ich weiß gar nicht, ob ich hier schon mal kommentiert habe, jedenfalls lese ich hier schon ne Weile gerne mit 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Tobias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.