BBC World Music Archive

BBC World Music Archive - Americas

Die BBC ist für ihre vorbildliche Webarbeit bekannt. Während sich die Öffentlich-Rechtlichen Sender in Deutschland aufgrund dubiosen Drucks über willfährige, das Medum Internet bis heute nicht verstehende Politiker, dazu zwingen lassen, ihre Archive im Netz zu löschen, öffnet die BBC der Welt ihr fantastisches Musik-Archiv: BBC World Music Archive. Was gibt es dort zu entdecken? Open Culture schreibt:

Today, the BBC has unveiled a new archive of world music, allowing you to sample the musical traditions of more than 40 countries. India, Corsica, China, Cuba, Iran, Brazil, Mozambique, Turkey – they’re all represented in this eclectic collection of indigenous music.

BBC World Music Archive

Das ist wirklich ganz großartig. Habe mich eben durch die Weltkarte geklickt und in die entlegensten musikalischen Regionen (von Kuba bis hin nach Nordkorea!) rein gehört. Wirklich faszinierend. Das BBC World Music Archive ist ein Ort für musikalische Entdeckungen in unterschiedlichsten, zum Teil sehr entlegenen Regionen. Nehmt Euch die Zeit und hört mal rein.

[via ALT1040]

3 Gedanken zu “BBC World Music Archive

  1. wirklich sehr sehr cool, was die BBC da macht – sollten sich unsere öffentlich-rechtlichen wirklich mal eine oder gleich mehrere Scheiben abschneiden aber die sind ja derzeit mit löschen beschäftigt und kriegen wahrscheinlich gar nicht mit, was die internationale Konkurrenz so alles Feine macht.

  2. @Liisa: Wobei man zur Verteidigung der Ö.-Rechtlichen sagen muss, dass die natürlich auch nicht freiwillig löschen (geht auch ganz gut aus dem oben verlinkten Artikel zur Vorstellung von Niggemeiers gutem Text dazu hervor).

    @Elke: Mir blieb auch erstmal die Sprache weg. Dann hab ich sie wieder gefunden, um das mit Euch zuteilen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.