FC St. Pauli – Energie Cottbus 1:1

So ein Fußballspiel hat ja meist Höhen und Tiefen. Leider gab’s heute mehr Tiefen als Höhen, letztendlich kann man aber froh sein, dass die unfair agierenden Cottbus-Spieler nicht noch mit drei Punkten in die Lausitz zurückgefahren sind. Die Partie FC St. Pauli – Energie Cottbus endete letztlich verdient 1:1.

St.-Pauli-Fans in der Süd in freudiger Erwartung der Mannschaft

Vor dem Spiel: Stimmung in der Süd wie immer bestens. Ein Fahnenmeer und die Papierschnipsel in konfettigefüllten Händen in Erwartung des Einzuges der Mannschaften.

Die Anzeigentafel blieb größtenteils schwarz. #fail Die Anzeigentafel wurde abgeschaltet wegen Interferenzen mit der TV-Übertragung. Irgendwann wird auch mal das Publikum nachhause geschickt, weil es die schönen Fernsehbilder stört. Unmöglich das.

Zum Spiel mag ich nicht viel sagen (Bericht könnt Ihr im Kicker oder auf der St. Pauli-Website nachlesen).

Die Cottbusser Fans verhalten sich unsportlich und schießen Bangalische Feuer auf den Platz

Cottbus wie zu erwarten sehr defensiv. Das ist ja alleine schon sehr unattraktiv, doch damit hätte man ja leben können. Zusätzlich haben sich aber etliche Spieler als miese Schauspieler betätigt und der Schiri fiel auch noch drauf rein. Die Spitze der Unfairness haben aber Teile der Cottbus-Fans dargestellt, die mehrfach Bengalos abgefeuert hatten. Weder Schiri noch Polizei griffen ein. Ein Unding auch das. Spiel wie gesagt durchwachsen, Cottbus ging in Führung, St. Pauli glich durch Kruse aus, danach noch gefühlte Tausend Ecken für uns, meist von Lehmann getreten, die aber nicht einbrachten. Stani nach dem Spiel mit dem treffenden Fazit:

Insgesamt war es ein schlechtes Spiel. Langweilig, mutlos und wenig attraktiv.

Dafür wird’s dann gegen Düsseldorf wieder besser. Gegen den direkten Konkurrenten (um was auch immer … 😉 wird’s dann wieder drei Punkte geben. Mit besseren Gästefans. Und das Spiel wird auch sicher attraktiver werden.

8 Gedanken zu “FC St. Pauli – Energie Cottbus 1:1

  1. Kann ja leider gegen Düsseldorf nicht dabei sein, erhoffe mir aber 1. eine angenehme Gästekurve, 2. ein attraktiveres ‘Spiel und 3. einen siegreichen Ausgang für uns.

    Auf das Union-Spiel freue ich mich wiederum sehr. Nach allem, was ich so über Union gehört habe, ist das ein ganz anderer “Ost”-Verein und ich hoffe, meine Einschätzung trügt nicht. Will doch Muddi gute Unterhaltung bieten, da bei uns auf der Süd 😉

  2. P.S.: Warum übrigens diese Pingbacks nie funktionieren wie ich will, wird mir auch ein Rätsel sein, verlinkt sind Sie jedenfalls.

    Wir sehen uns in der Süd! Am 29.11.! Mit Muddi!
    🙂

  3. Na ich habe wieder alles auf Twitter verfolgt und habe mitgelitten. Finde es komisch, dass die Anzeigetafel wegen den Fernsehbildern ausgeschaltet wurde. Ich hoffe auch, dass Pauli gegen Union gewinnt, stellt euch mal vor Union steigt auf und die Hertha ab..
    Gruß aus dem Saarland

  4. @Martin: Schön, dass Du auf Twitter mitgelitten hast. Das Thema A… wird ja bei St. Pauli nicht so gerne angesprochen. Falls es doch so kommen sollte (was ich mir natürlich wünschen würde), dürfte von mir aus gerne auch Union auf– und die Herta absteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.