Die Pandas im Hatari

Pakkun und Panda-chan im Hatari

Mit liebem Besuch aus Berlin und Graz auf der Schanze zu Mittag gegessen.

7 Gedanken zu “Die Pandas im Hatari

  1. Wie gut, dass Pandas so wählerisch sind, was die Ernährung betrifft. So hattet ihr sicher gute Chancen, auch tatsächlich was abzukriegen!

  2. @Elke: Genau so war es. Das Hatari ist ja der Ort in Hamburg, wo man die leckersten Burger essen kann. Die Pandas waren gut gelaunt dabei, doch am Essen – aus den bekannten Gründen – nicht interessiert.

  3. Mensch, jetzt dämmert es in meiner hitze- und erkältungsgeschwächten Birne: da waren wir beiden letztes Jahr auch schon mal! Erinnere mich an die grandiosen Burger und die beeindruckenden Portionen.

  4. Gar keine Links zu den very interesting Blogs aus Berlin und Graz…

    Ein sehr schönes Restaurant, in welches Du Pakkun und mich entführt hast, Herr Text & Blog!

    @Elke: Natürlich essen Pandas auch Burger! Anders würden wir es bei unseren Gastgebern aus Berlin und Graz auch nicht aushalten 🙂

  5. @Panda-chan: Ich habe diese Links aus Rücksicht auf die Privatspähre der Besucher nicht gesetzt, kann die aber – und würde mich sogar freuen, wenn ich das darf – gerne nachtragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.