Tatort Kiel: «Borowski und die heile Welt»

Axel Milberg  ©NDR/Marion von der Mehden
Borowski und die heile Welt – Axel Milberg. Foto: ©NDR/Marion von der Mehden

Neben dem Münsteraner Tatort (an Kultigkeit sind Axel Prahl und Jan-Josef Liefers wohl nicht zu überbieten) gehört der Kieler Tatort zu meinen liebsten Tatorten (alle Gespanne gibt’s übrigens bei der ARD im Überblick). Heute Abend löst Axel Milberg als Kommissar Borowksi seinen 12. Fall.

Fabian Hinrichs
Borowski und die heile Welt – Fabian Hinrichs. Foto: ©NDR/Marion von der Mehden

Hat Thies Nowak (gespielt von Fabian Hinrichs) seine kleine Tochter Michelle umgebracht? Hinrichs ist vielen bekannt durch die Darstellung von Hans Scholl in Sophie Scholl – Die letzten Tage. Inhaltsbeschreibung, Bildergalerie und einen kurzen Trailer des vom NDR produzierten Tatorts gibt es hier: «Borowski und die heile Welt».

Heute Früh war Axel Milberg auch auf NDR2 in der Interview-Reihe Tiejen talkt zu hören. Habe extra unter der Dusche das Wasser abgedreht, um zu hören, wie er seine Rouladen zubereitet. Irgendwann auch als Podcast hier nachzuhören. Zu seiner Tatort-Partnerin, dem Theaterstar Maren Eggert, die die Polizeipsychologin Frieda Jung spielt und die im Sommer ans Deutsche Theater nach Berlin kommt, gab’s gestern bereits einen netten Artikel im Tagesspiegel zu lesen: «Das Beste am Norden».

Übrigens, in seinem 13. Fall hat Borowski dann den Mord an Helen Schneider aufzulösen. Regisseurin Angelina Maccarone hat den nächsten Kieler Tatort mit dem Arbeitstitel «Hotel» vom 26.Februar bis zum 28. März nach ihrer eigenen Vorlage in Kiel dreht.

Aber zunächst einmal freue ich mich auf den heutigen Tatort, der nach dem traditionellen Fadenkreuz-Vorspann um 20:15 Uhr zu sehen sein wird:


Direktlink YouTube

Update: 21:50 Uhr: Habe gerade auf Twitter meiner unbedingten Begeisterung Ausdruck verliehen:

Einer der besten #Tatorte, die ich je gesehen habe. Wiederholg: 21.50-23.20 & 23.50-01.20 auf EinsFestival

5 Gedanken zu “Tatort Kiel: «Borowski und die heile Welt»

  1. @aa: Ich beantworte die Frage kurz per E-Mail, damit niemand, der sich den Tatort aufgezeichnet hat und hier mitliest, das Ende vorzeitig erfährt.

  2. Mir geht’s genau wie aa, könntest Du mir vielleicht kurz die Mail weiterleiten, die Du an aa gesendet hast? Sterbe nämlich vor Neugierde, da ich 35 min vor Schluss vom Fernseher abbeordert wurde…1000Dank, S

  3. @Sophie: Mach ich!
    Ich denke schon über einen neuen Service von T&B nach: Filmschlüsse erzählen, für alle, die das Ende eines Programmes verpasst haben. 😉

  4. Hallo Markus,

    eine gute Idee, das Ende nicht öffentlich zu posten. Ich werde es in meinem Tatort Blog auch versuchen entsprechend um zu setzten..

    Gruß

    Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.