Macht der Blogs in Kuba & Kampf gegen Kälte auf Twitkrit

ciberaBlog über die Macht der Blogs in Kuba Gestern und heute habe ich – wie immer – auch in anderen Blogs geschrieben. Vielleicht – ach was: hoffentlich! – interessiert Euch ja was davon:

Von einem castro-kritischen Schriftsteller, der es über Blogs in Kuba geschafft hat, seinen neuen Roman – trotz Verstoß von der Buchmesse in Havanna – im privaten Kreis vorzustellen und der sein Buch auch kostenlos zum Download anbietet, handelt mein Artikel «Luis Pardo Lazos alternative Buchpräsentation in Kuba» im ciberaBlog.

Twitkrit über einen Spanier in Hamburg Und auf Twitkrit, wo ich immer freitags einen Tweet bespreche, geht es heute um einen kürzlich nach Hamburg gezogenen Spanier, dem die Kälte zu schaffen macht, und der sich gerne Handschuhe kaufen möchte. Doch lest selbst:
«Die Kälte in Zeiten der Globalisierung».

Falls Euch einer der beiden Artikel interessiert, würde ich mich ganz besonders über Eure Kommentare dort freuen. Ihr wisst ja: Kommentare sind der Lohn des Bloggers. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.