Jeanne Moreau zum Achtzigsten

'IMG_4769' von textundblog

Die wunderbare Jeanne Moreau ist heute 80 Jahre alt geworden. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich auf dem Filmfestival in San Sebastián dieses verschwommene Foto von ihr aufgenommen. Sie war damals Jurypräsidentin, und war der rote Schatten auf dem Foto, der die Treppe hochhuscht. Zuvor hatte ich sie im Zwischenraum des großen Festivalpalastes (Kursaal) beim vorzeitigen Verlassen des Kinos getroffen und ihr die schwere Holztüre aufgehalten, doch sie hat mich durchgewunken und nur leise gemeint «I’m waiting». Ich war viel zu aufgeregt, um noch irgendetwas zu ihr zu sagen, ihr etwa zu erzählen, wie oft ich ihre Filme schon gesehen habe, oder dass ich meine Doktorarbeit über Luis Buñuel schreibe, mit dem sie ja auch gearbeitet hat, ect. War wahrscheinlich auch gut so, denn hätte sie das wirklich hören wollen? Wohl eher nicht. Egal, heute hat sie jedenfalls Geburtstag und ich gratuliere ihr von Herzen. Andere tun das auch, etwa in diesen Minuten arte oder Peter Mohr mit seinem Artikel «Der Durchbruch im Fahrstuhl» im Titel-Magazin.

5 Gedanken zu “Jeanne Moreau zum Achtzigsten

  1. Ja, ich wollte vor allem nicht so auffällig fotografieren und hab deshalb nur einfach schnell “aus der Hüfte” geschossen. Das Resultat ist natürlich absolut so, dass man nichts erkennen kann, aber ich weiß ja, dass die Dame im roten Kleid Jeanne Moreau war.

  2. Das Wissen reicht völlig. Ich habe mal in London Anthony Hopkins im gleichen Restaurant getroffen. Ich war spontangelähmt. Du konntest wenigstens noch knipsen 😉

  3. Herr Rob, ich bin mir sicher, Ihnen sind gewiss auch schon etliche Berühmtheiten vor die Linse gekommen. Wahrscheinlich waren Sie dann aber trotzdem so abgebrüht, dass die Fotos nicht un– sondern gestochen scharf waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.