Schmidt, Jauch, Pocher

Harald Schmidt, Günther Jauch und Oliver Pocher
Soviel zu den Größen des Showbusiness’. 😉
Gleich geht’s los. Foto: ARD, via Popkulturjunkie, der live bloggt.
Ich wär ja froh, der unsägliche Pocher wäre nicht dabei. Nun ja, mal sehen.

12 Gedanken zu “Schmidt, Jauch, Pocher

  1. Danke für den Live-Blog-Tipp : Die Liveverfolgungskommentare dort waren weit vergnüglicher als die leider zum Laientheater verkommene Schmidt-Show…

  2. Nun, wenn hier oben drei Männer auf dem Foto zu sehen sind, dann sollte auch der dritte Kommentar drunter. Ich bin erstmal auch enttäuscht, aber vielleicht wird’s ja noch (ich Zwangsoptimist).

  3. Ich finde es sehr schade, das Schmidt sich so abwertet und ich komm mit dem Pocher einfach nicht klar. Da kann ich machen was ich will, für mich ist das einer der ne große Schnauze hat und noch nie etwas geschafft hat, außer ins Fernsehen zu kommen.

  4. Ich hab neulich eine Wiederholung gesehen, soooo schlimm fand ich es auch nicht. Im Gegenteil, ich schließe mich Herrn Timo an. Was mich allerdings echt genervt hat war der Jauch, der so spießig rüber gekommen ist dass ich es fast nicht glauben konnte…
    Gruß, A.

  5. @Aengelchen: Schön für Schmidt und Pocher, dass es nicht allen so ging wie mir. Ich war wirklich bester Hoffnung und hatte fest vor, unvoreingenommen in die Sendung zu gehen (ich meine damit den Pocher nicht gleich zu verdammen, nur weil ich ihn bisher auf dem Bildschirm kaum ertragen konnte). Aber es ist mir beim besten Willen nicht gelungen. Natürlich werde ich den beiden noch ein paar Chancen geben, sprich wieder reingucken. Aber dann muss sich – zumindest für mich – am Niveau ein bisschen was ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.