HSV veranlasst Sperrung eines Ebayers

Ein Armutszeugnis für den HSV, aber wirklich ein ganz armes: Matthias Wagner berichtet auf der «Rückseite der Reeperbahn» (so heißt sein lesenswertes Blog) wie ein erbsenzählender HSV ihm zur Sperrung seines Ebay-Accounts verholfen hat:
«Matt vs. HSV 2:1 (kurz vor Ende der Verlängerung)».
HamburgerSpassVerderber!

5 Gedanken zu “HSV veranlasst Sperrung eines Ebayers

  1. Ich hab sie nicht unterschlagen, sondern wollte weder die Begründung noch den Ausgang der Geschichte vorwegnehmen, denn beides ist ja bei Matt Wagner bestens nachzulesen.
    Wenn man bedenkt, dass hierbei auch der ebay-Account von Matt verloren ging, ist – auch wenn die Kartenrücknahme am Ende in Aussicht gestellt wurde – das Vorgehen des HSV meiner Meinung nach schon ein Skandal.

  2. Das finde ich ja echt der Hammer.
    Das ist die Bürokratie in Deutschland.
    Tja als ob der HSV sonst kleine Sorgen hätte.
    Die haben wohl immer noch ned begriffen wie langsam die Zeit abläuft.
    Ich bin zwar bekennender Bayern Fan, aber es wäre schon schade, wenn der letzte Gründerclub der Bundersliga absteigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.