Weddinger Weihnachts-Virusbesichtigung

Herr Markus bei der Weddinger Virusbesichtigung Herr Exit hatte ja am Wochenende in den Wedding zur Einweihung seiner neuen Wohnung, ach was, seines Sozialpalastes, geladen. Neben dem Kennenlernen vieler bekannter und unbekannter Blogger und Bloggerinnen war die Weihnachts-Virusbesichtigung (das rote Ding hier links über meinem Kopf) eine der Attraktionen der Exit’schen Einweihungsfestivität. Nicht zu vergessen die leckeren Köstlichkeiten und der – trotz aller Versorgungsengpässe – noch rechtzeitig organisierte Prosecco-Bestand (Frau Indica sei Dank). Frau creezy: das Hamburger-Spanische-Tortillas-Rezept kann ich Ihnen gerne zumailen.

Wie gestern schon geschrieben, war mein Wochenende in Berlin natürlich viel zu kurz, aber sowohl die Freunde aus der analogen Welt konnte ich besuchen als auch die aus der digitalen Welt ganz analog (und nicht minder menschlich und nah) erleben. Herr Exit, vielen Dank noch einmal für die Einladung zur Wohnungseinweihung und für die Auswahl an tollen Gästen, die Sie da zusammengetrommelt haben. Hab mich gut unterhalten und bin gestern schwer beeindruckt nach Wandsbek, dem Wedding der Hansestadt, zurückgefahren.

5 Gedanken zu “Weddinger Weihnachts-Virusbesichtigung

  1. Hey Markus!
    Where are ¨U¨?

    Joder! Que no te encuentro por ningun lado, solo quiero saber… ¿como estas? tal vez muy ocupado asi que yo entiendo si solo respondes con un ¡estoy bien! .

    Afectuosos Saludos!
    Adryana Luna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.