Podcasts von Radio Nacional de España

Podcast Radio Nacional de España Das spanische staatliche Radio, Radio Nacional de España, entdeckt die Podcasts und bietet seit Neuestem seinen Hörern verschiedene Podcast-Feeds zu den Sendern RN1, RN3, RN5 und Radio Exterior de España an.
Im Prinzip sind solche Podcasts ja nichts anderes als Radio über das Internet. Aber durch die Möglichkeit zu bestimmten Sendungen den Podcast-Feed zu abonnieren, kann man sich bequem über die Sendungen seiner Wahl informieren lassen.

Ich habe mir einmal testweise den Podcast über die Emigration der Spanier nach Lateinamerika (im 1. Drittel des 20. Jahrhunderts) angehört: «Indianos. Españoles que hicieron las américas». Etwas altbacken in der Machart, aber ganz nett.
Wie bei der Senderpalette von RNE bieten auch die Podcasts ein weites Themenspektrum: Von Wissenschaftssendungen («El sueño de Arquímedes»), über die Podcast-Reihe für Senioren (!) «El club de la vida», bis hin zum Musik-Podcast «Contresacordes» mit dem herrlichen Motto «Una aventura semanal por la banda sonora de nuestras vidas» (dt: «Ein wöchentliches Abenteuer zum Soundtrack unseres Lebens»), in seiner aktuellen Folge mit dem Titel «Rock and roll, voces de ensueño y un recuerdo a John Lennon».

Wenn El País neulich erst auf den sinnvollen Einsatz von Podcasts beim Sprachenlernen hingewiesen hat (aus spanischer Sicht natürlich in Bezug auf vor allem englische Podcasts), gilt dies umgekehrt für Spanischlernende genauso: Warum den Spracherwerb nicht durch das Anhören von Podcasts unterstützen? Und wem die Auswahl auf Radio Nacional de España nicht zusagt, der mag sich vielleicht auf podcastellano.com umhören. [Update 29.8.09: jetzt auf podcastellano.es]
[via eCuaderno]

Ein Gedanke zu “Podcasts von Radio Nacional de España

  1. Ein sehr guter Artikel Markus! Er unterstreicht sehr gut, wie schön man die neuen Medien im Unterricht einsetzen kann. Ich arbeite sehr viel mit Podcasts und meine Schüler freuen sich immer sehr auf die Übungen. Podcast sind meiner Meinung nach ideal, um authentische Hörsituationen zu simulieren.

    Saludos
    Bárbara

Schreibe einen Kommentar zu Bárbara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.