Bei Ajax-Fehlern an die Nutzer denken

Grafik 'A List Apart'Wer Ajax-Funktionalitäten in seine Webseiten einbaut, sollte immer auch daran denken, Fehlermeldungen auszugeben, die dem Besucher der Seiten anzeigen, was gerade schief gelaufen ist, wenn zum Beispiel mal ein Server nicht erreichbar ist.
Peter Quinsey erklärt das sehr gut und anschaulich in seinem Artikel «User-Proofing Ajax» auf «A List Apart»:

Ajax is handy because it avoids needless browser behavior such as page reloads, but it can also be dangerous because it avoids useful browser behavior like error handling. Gone are the “Server not found” error messages and that familiar escape hatch, the Back button. When Ajax circumvents useful behavior, we have to make sure we replace it as well as we can.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.