Online-Vorlesungen zum Semantic Web

Semantic Web Vorlesung Harald Sack
Semantic Web ist nicht nur für die Zukunft des Internets ein zentrales Thema, sondern auch eine ungemein technische Angelegenheit, die für den informatisch ungebildeten Geisteswissenschaftler nicht immer leicht zu verstehen ist. Neben den hunderttausend Dingen, mit denen ich mich beschäftige, versuche ich nebenher durch die Lektüre von «Semantic Web. Wege zur vernetzten Wissensgesellschaft» (wie hier bereits geschildert) Wissensdefizite auf diesem Gebiet abzubauen.

Eine weitere Möglichkeit dies zu tun, habe ich in den Online-Vorlesungen des Hasso-Plattner-Institutes entdeckt, dort [Update, siehe Kommentar von Harald:] referierte verlinkt man auch im Sommersemester 2006 auf eine Vorlesung über Semantic Web von Harald Sack, den ich auf dem web2.0-Workshop auf der inetBib-Tagung in Münster kennengelernt hatte.
Harald informiert in seinem Blog «…more semantic!», dass er auch im Wintersemester eine Vorlesung zum Semantic Web an der Uni Jena halten wird, die ebenfalls live über das Internet übertragen wird und dann auch per Online-Archiv zur Verfügung stehen wird.
Die erste Vorlesung von letzten Montag mit dem Titel «Die Grenzen des WWW / Die Vision des Semantic Web» steht schon samt Folien online.
Wo hab ich jetzt nochmal mein Exemplar von «Getting Things Done»? 😉

3 Gedanken zu “Online-Vorlesungen zum Semantic Web

  1. Hallo Markus,
    vielen Dank für Deine “Werbung” 🙂
    Eine Kleinigkeit zur Korrektur: Die Vorlesung findet an der FSU Jena (http://www.uni-jena.de) statt, an der ich auch beschäftigt bin. Ich habe zwar enge Verknüpfungen mit dem HPI (z.B. gemeinschaftliche Vorlesungen im Sommersemester 2005), aber mit der aktuellen Vorlesung hat das HPI nichts zu tun…. (außer dass dort anscheinend ein Link auf meine Vorlesungen in Jena untergebracht wurde:-)

    Viele Grüße,
    Harald

  2. Danke, Harald, für den Hinweis; hab’s korrigiert. Ich dachte die Vorlesung im Sommersemester hättest du in Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut gehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.