Radtour in den Obstgarten in Haseldorf

Bei sommerlichen Temperaturen habe ich gestern einen Ausflug in den Obstgarten in Haseldorf gemacht, von dem ich hier ein paar Bilder zeigen möchte. Von Hamburg aus kann man sehr gut mit der S-Bahn bis Wedel fahren und, wenn man das Rad dabei hat, die 13 km entlang des Deichs bis nach Haseldorf radeln. Eine wunderschöne Strecke und ein Ziel, das sich lohnt. Immerhin ist der Obstgarten Haseldorf eine der größten öffentlich zugänglichen Obstsortensammlungen in Deutschland. Und die Schafe stellen eine besondere Attraktion dar, wie dieses Video der blökenden Schafe zeigt:


Und hier die Bilder:

Und zum Abschluss noch ein Panorama-Bild aus dem Obstgarten (natürlich auch mit den Schafen drauf). Auf Klick gibt‘s das Bild in groß:

4 Gedanken zu “Radtour in den Obstgarten in Haseldorf

  1. Wunderschön! Ich liebe diesen Garten und bin sehr häufig dort. Die ganze Gegend zwischen Hetlingen und Haselau ist einfach wunderbar und lädt mich fast jedes Wochenende wieder auf. In der Saison gibt’s auch Hängematten unter den Apfelbäumen, in denen man in Ruhe lesen kann. Und obwohl die Schafe auf dem benachbarten Deich eher scheu und zurückhaltend sind, stupsen sie dich im Garten gern an und fordern ihre Streicheleinheiten. 🙂

  2. Da haste dir ja wirklich ein schönes Ausflugsziel ausgesucht. Inklusive Blök-Konzert. Schön, dass es endlich grüner und wärmer wird und wir alle wieder mehr draußen sein können.

    1. Ja, eine große Erleichterung. Auch wenn das Wetter gerade einen Rückschritt macht (etwas grauer, nasser und kälter als letztes Wochenende), perspektivisch ist nun aber wieder mehr im Freien machbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.