Gesund kochen mit Blumenkohl

Dadurch, dass ich die indische Küche für mich entdeckt habe, hab ich auch ganz neue Zubereitungsarten für Blumenkohl erfahren (siehe «Blumenkohl auf indische Art mit Chorizo-Ingwer-Tomaten-Soße») und schätzen gelernt. Auch die mexikanische Variante, ihn zu fritieren und als Blumenkohlkroketten («Croquetas de coliflor») zu genießen, ist spannend. Es muss ja nicht immer der langweilig weich gekochte Blumenkohl sein, der oft als Bratenbegleitung auf traditionellen Tellern landet.

Und heute bin ich dank eines Tweets von Sebastian Wilke auf dieses tolle Video aufmerksam geworden, in dem es unter dem Motto «Healthier Versions of Unhealthy Foods» darum geht, gesündere Varianten von ungesundem Essen zu kreieren. Gezeigt werden Pizza (ohne Pizzateig) und gebratener Reis (ohne Reis), jeweils mit Blumuenkohl als Grund- und Ersatzsubstanz. Das Gezeigte lädt tatsächlich zum Nachkochen ein, wie ich finde:

[via @listraveler]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.