Elektrischer Reporter zu Fan-Fiction

Hoch interessantes – und für die meisten noch zu entdeckendes – Thema in der heutigen Ausgabe des Elektrischen Reporters: Fan-Fiction. Es gibt Menschen, die schreiben die Geschichten aus Romanen, Filmen oder Serien, die sie gerne mögen, selbst weiter und veröffentlichen diese im Netz. Das im Film vorgestellte Portal ist unter fanfiktion.de erreichbar.

Die weiteren Themen der Ausgabe Nr. 076 unter dem Titel «Ausgedachtes, Abgefahrenes und Automaten»: “140 Sekunden”: Wenn einer eine Reise tut (mit der Vorstellung eines beeindruckenden Reiseblogs über eine Rad-Reise aus dem Südharz nach Barcelona und zurück!) und “Social Bots”: Mittlerweile tarnen sich Maschinen sehr gut als Menschen.

Nachwievor ein klasse Format. Danke Mario Sixtus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.