Alle sind Gewinner des Rekord-Freitagstexters

Wortwolke aus den Textvorschlägen zum Freitagstexter
Wortwolke aus den Kommentaren zum Freitagstexter erstellt mit Wordle.

Eines vorneweg: diese Freitagstexter-Ausgabe kennt ausschließlich Gewinnerinnen und Gewinner. Das steht schon mal fest. Punkt. Was für eine wahnsinnige Kreativität und Ausdauer habt Ihr an den Tag gelegt. Soweit ich die Geschichte des Freitagstexters zurückverfolgen konnte, gab es noch nie so viele Texteinreichungen: 141 an der Zahl (Trackbacks und Bemerkungen abgezogen). Rekord! Das geht mächtig in die Annalen des Freitagstexters ein.

Die Spielregeln besagen jedoch, es muss einen Gewinner oder eine Gewinnerin geben. So habe ich mich notgedrungen und selbigen gehorchend durchgerungen aus den größtenteils hochrangigen Textbeiträgen einen heraus zu heben. «Der Mensch braucht das „Erscheinungswunder“», steht in dem weiter unten zur Begriffserklärung des Gewinnertextes verlinkten Wikipedia-Artikels. So brauchte auch ich beinahe ein Erscheinungswunder, um aus der Fülle der guten Vorschläge meinen persönlichen Favoriten zu küren. Doch will ich Euch – das gebietet auch die hohe Kommentarzahl – gerne über den Sieger hinaus wissen lassen, wer es aus den 141 Kommentaren in die TOP 10 geschafft hat, aus der ich schließlich den besten Fototext ausgewählt habe:

Den Spannungsbogen aufbauend, obwohl jetzt die Ungeduldigen sicher gleich nach unten schauen, hier meine TOP 10, in bis zur Spitzenposition aufsteigender Reihenfolge:

  • 10. Liisa
    Herr Lehmann sucht immer nach weiteren Möglichkeiten Strom und Wasser zu sparen. Hier nutzt er Restwasserbestände vom letzten Waschgang für die eigene Morgenwäsche.
    Wo sind denn bloß meine neuen orangen Geox Schuhe? ;o)
  • 9. giardino
    Wenn er den Kopf nur weit genug hineinsteckte, konnte Herr Plenske das Meer rauschen hören.
  • 8. Jörn
    Am restlichen Körper hatte es schon prima funktioniert, was Horst-Christian jetzt noch zum vollkommenen Glück fehlte war eine Total-Haarentfernung am Kopf.
  • 7. Mathias Richel
    “Freiheit ist, wenn Gedanken kreisen.”
  • 6. sofastar
    Adelbert wollte diese Welt nicht ohne Trommel-Wirbel verlassen.
  • 5. Liisa
    Nach dem Besuch der diesjähigen IFA hatte er sich für die Waschmaschine mit eingebauten Flachbild-Fernseher entschieden und gleich zugegriffen. Doch auch das nutzte nix! Er schlief auch weiterhin beim Fernsehen ein.
  • 4. Torsten
    Bauknecht weiß, was Nackte wünschen.
  • 3. Cem
    “Keiner wäscht Rainer.”
  • 2. Jörn
    Wenn Chuck Norris sagt “Zieh Dich nackt aus und steck den Kopf in die Waschmaschine”, ziehst Du Dich besser nackt aus und steckst den Kopf in die Waschmaschine. Ein sicherer Schutz vor einem Roundhousekick ins Gesicht ist das aber auch nicht.
  • 1. Vera Chimscholli
    deus in machina

Herzlichen Glückwunsch zum besten Fototext an Vera Chimscholli. Deus in machina hat das Rennen gemacht. Mit einer minimalen doch kongenialen Abwandlung von deus ex machina (in der Wikipedia kann nochmal nachgeschaut werden, was das eigentlich genau bedeutet).

Zurück zur Tatsache, dass alle gewonnen haben: Durch den großen Zuspruch darf zwar auch ich mich zu den Gewinnern zählen, habt ihr mir doch durch Eure rege Teilnahme eine große Freude gemacht und einen großen Vertrauensbeweis entgegen gebracht. Aber viel wichtiger und last but not least soll auch die Person als Gewinner der Aktion genannt werden, ohne die das alles hier gar nicht möglich gewesen wäre: der Fotograf. Die ungewöhnliche Aufnahme stammt von Alexander Stephan alias iato aus Leipzig. Ohne sein großartiges Foto outlook
wären hier niemals so viele Textvorschläge zusammengekommen. Und sicherlich wird auch er sich über die Interpretationen zu seinem Bild freuen. Auf Photocase, wo ich das Bild gefunden hatte, gab es übrigens auch schon einige Kommentare dazu.

Also nochmals: Danke für Eure Teilnahme und alle haben gewonnen! Kommenden Freitag zieht die Freitagstexter-Karvane weiter zu Vera Chimscholli.

18 Gedanken zu “Alle sind Gewinner des Rekord-Freitagstexters

  1. Sehen Sie, Herr Exit, so konnten sogar Sie gewinnen, obwohl Sie gar nicht aktiv teilgenommen hatten. Aber natürlich gehören auch Sie als Leser zu den Gewinnern dieses Kreativcontestes. 😉

  2. Erstmal Glückwunsch an die verdiente Siegerin!

    Und dann freue ich mich, dass ich es gleich zweimal in die Top-Ten geschafft habe! Es hat Spaß gemacht, mal wieder mitzumachen!

  3. Frau Liisa, ich glaub ich sage nicht zuviel, wenn ich behaupte, dass ich mich über Ihre Teilnahme mit am meisten gefreut habe. Doch wie man sieht, war ich ein von Emotionen unberührter Juror und habe den Sieg nach Sachlage der eingereichten Textvorschläge vergeben. 😉

  4. wenn auch nicht in den top ten, so doch sieger. quasi olympisch geht es hier zu.

    das war aber auch ein foto. wird schwierig das zu toppen. muss ja aber auch nicht sein.

    hätte ich gewusst, dass das bild “outlook” heisst, da wäre mir sicher noch was eingefallen 😉

  5. Herr Sabbeljan! Auch von Ihnen kamen wieder sehr gute Vorschläge. Sie können mir glauben, es war schon schwer genug aus der fülle des Materials überhaupt eine TOP 10 heraus zu kristallisieren. Erst hatte ich sowas wie ‘ne TOP 25, da waren Sie, glaube ich, mit mind. zwei Vorschlägen drin.

    Und den Fototitel des Fotografen habe ich natürlich ganz bewusst nicht angeben und auch nicht im Vorfeld auf seine Foto-Seite bei Photocase verlinkt, dort gab es ja auch schon über 80 Kommentare zum Bild. 😉

  6. Vielen Dank auch von mir für diesen grandiosen Freitagstexter und herzlichen Glückwunsch an die Erstplazierte! Auch ohne Nominierung in der Top Ten hat es mir Spaß gemacht, teilzunehmen.

    Fast noch besser als die unendlich vielen Wettbewerbsbeiträge finde ich jedoch die Kommentare (v.a. die Nummern 11 und 12) zum hiesigen Artikel … Lass uns doch bitte wissen, wie die Dopingproben durchgeführt werden! Vielleicht wendet sich das Schicksal des Nick H. doch noch zum Guten.

  7. Elke: Du warst natürlich mit Deinen klasse Beiträgen auf den Plätzen 11-15 nur haarscharf an der TOP 10 vorbeigeschrammt. Doch eh auch Du Dir jetzt noch Hoffnung auf ein Vorrücken machst, muss sich sowohl Dich als auch Torsten enttäuschen. Soeben sind die von meinem olympiaerprobten, chinesischen Dopingteam zeitnah eingeholten Dopingproben aus dem Labor gekommen. Es steht nun zweifelsfrei fest, dass die Text-Athleten Vera Chimscholli, Jörn und Cem nicht gedopt waren und somit ihre Medaillen behalten dürfen.

Schreibe einen Kommentar zu Torsten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.