En la cama (Im Bett) ab heute im Kino

Filmplakat 'En La Cama' Der mehrfach preisgekrönte chilenische Film «En la cama» («Im Bett») von Matías Bize kommt endlich auch in unsere Kinos und feiert heute seine Deutschlandpremiere. Um was geht es in dem Film? Hier die Kurzbeschreibung aus dem Presseheft:

Santiago de Chile, Motel Cozumel, zwei Fremde:
Daniela (Blanca Lewin) und Bruno (Gonzalo Valenzuela) lernen sich auf einer Party kennen und verbringen die Nacht miteinander. Eine spontane Sympathie und Vertrautheit entwickelt sich zwischen ihnen im Verlauf dieser einen Nacht. Voller Wucht und Leidenschaft nähren sich Erinnerungen und Träume, Ängste, Wünsche, Ehrlichkeit, Liebe und Hass. Bis zum Morgengrauen werden zwei Fremde zu Seelenverwandten – was aber bleibt von der Intimität am nächsten Tag?

Out Now über den Film:

Die sehr nahe und bewegte Kamera lässt uns teilhaben an der grossen Intimität der beiden. Wir erleben ihren ersten Orgasmus zuerst im Off, dann tauchen wir mit den beiden unter die Bettlacken, sehen Haut und Haar, riechen den Geruch der beiden Körper. Die vielen Einstellungen aus den verschiedensten und unmöglichsten Winkeln unterstützt(en) die fragile Begegnung. Die Bilder werden bis ins Abstrakte fragmentiert. Mit Farbkontraste(n) und dem Spiel mit dem Spiegel unterstützt die Kamera die verschiedenen Seiten von Mann und Frau, die immer mehr zum Thema wird (werden).

Szene aus 'En la cama'

Wer nach Betrachten des nun folgenden Trailers kein Interesse hat, diesen Film zu sehen, dem kann wohl auch nicht mehr geholfen werden. Meine Hoffnung ist, dass Einige mal verstehen werden, dass gute Filme aus Amerika nicht immer unbedingt aus Nord-Amerika (um es noch klarer zu sagen: aus den USA) kommen müssen. Doch seht selbst den Lust auf den Film machenden Trailer:


Direktlink YouTube

Und um die Stimmen der Schauspieler im Original zu hören: ein kurzer Trailer auf spanisch.

In Hamburg ist der Film im Studio-Kino im Schanzenviertel (Wegbeschreibung) zu sehen, ab heute eine Woche lang (25.10.-31.10.07), täglich zu diesen Uhrzeiten: 17.30 + 21.15 + 23.00 Uhr (So. & Mo. nicht um 23.00 Uhr). Der Film läuft dort zum Glück in der spanischsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Der Film wird diese Woche auch im Abaton gezeigt, dort allerdings leider nur auf deutsch (auch wenn auf der Homepage bei der Filmbeschreibung «dtF + span. O.m.U.» angegeben wird, kann ich ihn im aktuellen Programm immer nur deutsch synchronisiert finden). Die Hamburger Abspieltermine im Überblick. Also: wer sicher sein möchte, den Film in der Originalversion mit deutschen UT zu sehen, sollte ins Studio-Kino gehen.

Noch ein paar Links:

  • Chilenische Homepage: enlacama.cl
  • Deutsche Homepage: en-la-cama.de
  • Rezension auf filmsprache.de, dort steht u.a. auch, was man von dem Film nicht erwarten sollte: 😉

    So beginnt En la Cama im titelgebenden Bett mit dem wohl schönsten, erotischsten und authentischsten Liebesakt, der je das Licht der Leinwand erblicken durfte – und dies ist nur der Erste von vielen. Wer platten Voyeurismus erwartet, sollte sich jedoch lieber mit dem Feldstecher im Park verstecken.

6 Gedanken zu “En la cama (Im Bett) ab heute im Kino

  1. Hola, da drücke ich mir mal fest die Daumen, dass der Film bald auch im Saarland zu sehen ist und wenn auch nur in deutsch…

  2. Carmen (schön, wieder was von dir zu hören!), ich drücke dir auch fest die Daumen, vor allem, dass du ihn als OmU in Saarbrücken sehen kannst. Im Filmhaus lief ja zum Beispiel diesen Monat Oaxaca in der OmU-Fassung. Und im nächsten Monat startet eine spanische Filmreihe von Neuschäfer, die ich in den nächsten Tagen noch hier im Blog vorstellen werde. Also dranbleiben, Text & Blog liefert ja auch Infos zu spanischsprachigen Filmen im Saarland.

  3. Hallo Markus, ja, die Termine von im Filmhaus habe ich schon mit großer Freude registriert. Ich hoffe, dass ich dann auch schaffe, denn unter der Woche in SB zu bleiben ist oft schwierig für mich. Aber ich hätte richtig Lust auf ein “Wiedersehen”. Überflüssig zu sagen: danke für die vielen guten TV-Film-Ausgehtipps!

    Anderes Thema: bevor Harry Potter 7 auf engl. rauskam, hast du dich ja auch ein bisschen damit beschäftigt. Am SA kam der deutsche Band raus. Ich hatte ihn *natürlich* für David vorbestellt und amazon.de hat einfach eine wunderbare Logistik und das Teil war vor 9 Uhr da. Es gab sogar eine eigene Verpackung mit dem Gesicht des Protagonisten drauf und dem Hinweis “Vorsicht – magischer Inhalt”. Ich nehme mal an, dass DU das nicht aus nächster Nähe mitbekommen hast – es gab ja auch kulturell- sportlich-etc sonst genug für dich zu tun:-)
    LGC

  4. Zu Potter: Ja, das macht amazon sehr geschickt und zu recht mit großem Erfolg. Kluges Kundenmanagement und professionelle Organisations- und Logistikstrukturen halt.

    Offensichtlich haben aber nicht alle bei Amazon-Lieferungen am Samtagmorgen auf ihren Harry Potter gewartet, he he.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.