Gut in Havanna angekommen

Bin gestern gut in Havanna angekommen und um 20:30 Ortszeit (nach fast 24 h auf den Beinen) todmüde ins Bett gefallen. Hier ist es schwer ins Internet zu kommen und dazu noch sehr teuer (4,50 Euro für 1 Stunde). Bin gut abgekommen und hab Glück mit der Unterbringung. Sehr nette Familie. Ruhiges kleines Zimmer in der Altstadt mit eigenem Bad.

Hier ein paar Fotos vom ersten Tag:

Jetzt gehe ich ins Hotel Nacional, um mich für das morgen beginnende Festival zu akkreditieren. Ganz schön heiß hier, mind. 25/26 Grad. Aber ich gehe am Malecón entlang, der frische Wind an der Küste macht den Spaziergang erträglich. wink

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Gut in Havanna angekommen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Elke
Gast

Ich seh schon, der morbide Charme von Havanna hat sich auch nach 15 Jahren (hatte in 2001 mal eine tolle Bildungsreise nach Kuba gemacht) nicht verloren. An das Hotel Nacional erinnere ich mich auch noch gut. War da auf irgendeiner Show-Veranstaltung. Genieße die Wärme und hab eine tolle Zeit auf dem Festival und in der Stadt!

Thomas
Gast

Der Start ist wohl gelungen. Sonja und ich wünschen dir eine schöne Zeit.

trackback

[…] noch mein abschließender Kuba-Bericht mit den weiteren Fotos, nach dem Auftaktartikel mit ersten Bildern aus Havanna und dem […]

wpDiscuz