Bewegte Welt in 6 Sekunden: Reinen Vine einschenken

Da hat der Felix Schwenzel was angerichtet. Schreibt voller Begeisterung über Vine und ich lass mich natürlich ganz leicht anstecken. Vine bietet eine kostenlose App fürs iPhone oder den iPod Touch an, mit der man 6 Sekunden Videos ganz leicht erstellen kann. Immer wenn man den Finger aufs Display drückt, wird aufgenommen, nimmt man den Finger runter, stoppt die Aufnahme. Bis insgesamt 6 Sekunden voll sind. Das so aufgezeichnete Video wird in ein animiertes Video in Endlosschleife umgewandelt und man kann es auf Twitter oder Facebook teilen.

Gleich bei meinem ersten Test habe ich festgestellt, dass 6 Sekunden ganz schön lang sein können. Nur in der Soße zu rühren, wie der schwedische Koch aus der Muppets Show – ramtamtam -, ist zu wenig Action. Aber ich kann ja noch üben. So sah das Drama jedenfalls aus gestern Abend am Herd, als ich meine Chorizo-Chili-Soße – die übrigens sehr lecker schmeckte – umgerührt hatte:

Was auch klar war, dass Pornografisches rasch Einzug hält bei so einem weltweit rasch genutzten Dienst ;-):

Und wer mit Vine eine Reise in (jeweils) 6 Sekunden um die Welt machen möchte, kann mal einen Blick auf Vine Peek werfen. Faszinierend. Noch.

2 Gedanken zu “Bewegte Welt in 6 Sekunden: Reinen Vine einschenken

  1. Durch die Beschränkung auf 6s muss man sich — glaube ich — ganz schön anstrengen, um einen tollen Film hinzukriegen. Das ist die Herausforderung.

  2. @Michael: Ja, das ist wahr. Beim Durchklicken auf VinePeek hab ich aber schon einige sehr beachtliche Beispiele entdeckt, wo in 6 Sekunden sogar relativ viel “erzählt” wird.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.